Der DJ legt bei der NOIZZ-Party in Berlin auf – und zeigt euch schon jetzt, was auf die Plattenteller kommen könnte.
Kommt unbedingt zur nächsten NOIZZ-Party in Berlin!

Am Samstag, 7. Oktober 2017 steigt unsere nächste Sause im Berliner Club Burg Schnabel (unbedingt bei Facebook zusagen!). Headliner ist Sam vom Elektro-Duo Umami, Support kommt vor allem vom Label Empore, zu dem auch Valiete aus Hamburg gehört.

Und hat er verraten, welche 10 Tracks er gerade am meisten feiert.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Letztes Jahr habe ich den Soundtrack für den Film „Be There“ von der Regisseurin Lotta Doll produziert. In dem Zusammenhang habe ich mich intensiv mit Filmmusik auseinandergesetzt und zahlreiche, sehr inspirierende Entdeckungen gemacht.

Eine davon war der amerikanische Künstler „Disasterpeace“. Seine Musik für den Horrorfilm „It Follows“ baue ich immer wieder gerne in meine Sets ein. Definitiv ein Musiker, den man mehr unter die Lupe nehmen sollte.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bevor ich anfing aufzulegen, habe ich viele Jahre professionell getanzt. Klassisches Ballett, Rock’n’Roll, Musical Dance, Breakdance, Newstyle … Wenn ich heute für mich tanze, höre ich oft „Ants“, weil der Track nicht nur sehr atmosphärisch, sondern auch rhythmisch anspruchsvoll ist und zahlreiche Details besitzt, die sich unglaublich schön vertanzen lassen.

Meine Liebe zum Detail und der Hang zu eher komplexeren Kompositionen zeichneten sich also schon in jungen Jahren ab.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Als ich damals als kleiner Sprössling in meiner Heimatstadt Sankt Petersburg lebte, schenkte man mir meine aller erste Kassette. Das Cover zeigte einen grünen Military-Jeep, bemannt von vier Figuren: mein erster Kontakt mit den Gorillaz.

Heute lebe ich in Hamburg, und wie es der Zufall so wollte, stieß ich bei meinem ersten Besuch im Plattenladen Utaku auf den „Metronomy Remix“ des Songs „El mañana“ von den Gorillaz. Eine Symbiose zweier Bands, die mich sehr inspiriert und deshalb in meiner Liste nicht fehlen darf.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Seit meinem aller ersten DJ-Gig habe ich diesen Remix immer dabei, und er hat für mich bis heute kein bisschen an Aktualität verloren. Mein absoluter Lieblingstrack von Henrik Schwarz!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ich gebe zu, dass die Betitelung dieses fast 17-minütigen Stücks zunächst etwas fragwürdig erscheint, aber sobald man den Künstler live in Aktion erlebt, löst sich dieses Rätsel ganz schnell von selbst.

Für mich lebt diese Komposition vor allem von ihrer prägnanten, rhythmischen Melodik sowie dem Zusammenspiel von Forte und Piano, die mich in meinen eigenen Stücken sehr vorangebracht haben. Auch sehr hörenswert ist sein Auftritt 2012 auf dem Incubate Festival in den Niederlanden.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

In meinen Ohren der stärkste Song von Tigerskin. Eine unglaublich schöne und meine persönliche Lieblingsnummer von ihm. Wir sind sehr froh darüber, Herrn Krüger als einen der Remixer der nächstem Empore-Platte ankündigen zu dürfen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zu meinem 23. Geburtstag schenkte mir meine zweite Hälfte Karten zu Chillys Weihnachtskonzert in Bremens Konzerthaus „die Glocke“. Das war sein erstes Konzert nach einer einjährigen Pause. Er kam im Morgenmantel auf die Bühne geschlendert und überzeugte das Publikum davon, dass es viel Geld dafür zahlte, ihm in seinem Wohnzimmer zu lauschen.

Nach etwa einer halben Stunde zog er die Pantoffeln aus, legte sich entspannt auf die Bühne und bot schließlich das deutsche Kaiserquartett herein, dem er nicht nur die volle Aufmerksamkeit seinerselbst, sondern auch die des kompletten Publikums widmete. Gemeinsam mit diesem führte er schließlich „Advantage Points“ auf.

Ich höre immer dieses Stück, wenn ich an den besonderen Tag in Bremen zurückdenke. Und wer weiß, vielleicht trifft man mich irgendwann auch im Morgenmantel und Puschen hinterm DJ-Pult an?!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Manchmal werde ich schief angeschaut, wenn ich nach Mitternacht immer noch meine Sonnenbrille trage. Was viele nicht wissen, ist, dass sie oft die einzige Brille mit Sehstärke ist, die ich dabei habe, und ich ohne sie im Dunkeln noch schlechter sehen würde. Deshalb sympathisiere ich nicht nur mit der catchy Leadline, sondern pflege eine ganz persönliche Beziehung zu diesem Song. Übrigens auch total geil als Handyklingelton!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Erst vor kurzem kamen die „Patience“-Remixes auf Ninja Tune raus, von denen ich die „Tee Mango Summer Daze Revision“ des oben genannten Tracks oftmals als Intro meiner letzten Sets verwendet habe. Ich führe hier aber absichtlich das Original auf, weil ich finde, dass es eine harmonische Überleitung zu meiner letzten Track-Empfehlung darstellt.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ich bin nicht nur einer großer Fan von der Musik, sondern auch von der visuellen Umsetzung ihrer Stücke. Jedes Musikvideo ist eine Perle, aber dieses gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen. Überzeugt euch gerne selbst!

  • Quelle:
  • Noizz.de