Rapper Kontra K bringt bald sein neues Album "Vollmond" raus. Im Deutschrap darf da natürlich eines nicht fehlen: Eine Deluxe-Box mit tollen Goodies für die Fans, diesmal in "gegenderter" Ausführung; eine für den Mann, eine für die Frau. Warum die beiden Boxen Sexismus pur sind.

Kontra K hat es geschafft. Mit seiner Mischung aus "echten" (archaischen, diskriminierenden) männlichen Werten und poppigem Mainstream-Appeal ist er zum deutschen Superstar geworden, der auf seinen Touren ganze Arenen ausverkauft. Dass der 33-Jährige in seinen Texten seit je her sexistische und diskriminierende Weltbilder verbreitet und mit einer Entourage aus Mitgliedern der Hells Angels Splittergruppe "Pure Hate" auftritt – die teilweise in Verbindung mit Neonazis stehen – scheint dabei nicht zu stören. Mit seiner gegenderten Deluxe-Box zum neuen "Vollmond"-Album hat er sein sexistisches Händchen mal wieder unter Beweis gestellt.

2019 bei der 1Live-Krone: Kontra K gewinnt als "Bester Hip-Hop Act"

Kontra Ks "Meinungsfreiheit": Homophobie und Frauenfeindlichkeit

Auf seinem Song "Alles anders" konnte man bereits 2012 hören, wie der tugendhafte Kontra K zum weiblichen Geschlecht steht:

"Denn ehrbare Frauen, die du damals geheiratet hättest, zählen heute leider nur zu Schlampen, die im Club rumtanzen." Man kennt es: Ehrbare Frauen bleiben zu Hause, im Club sind nur Schlampen. Im Deutschrap übrigens eine Haltung, die kein Einzelfall, sondern ein strukturelles Phänomen ist, nachzuhören in MC Smooks Playlist "Frauen raus aus Clubs – die Playlist mit Ehre".

>> Ciao, Deutschrap, ich kann dich nicht mehr sehen – ein Abschiedsbrief

In einem mittlerweile gelöschten Interview mit dem Radiosender 1Live von 2016 sprach sich der gebürtige Berliner gegen Homosexualität aus und fand auch, dass das im Rahmen der Meinungsfreiheit liege: "Ich glaube nicht, dass das eine Sache ist, die in den Genen liegt. Oder dass du schwul geboren wirst, das glaube ich nicht."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

"Vollmond"-Unboxing in majestätischer Höhe

Na ja, jetzt also der Versuch mit einer "gendergerechten" Deluxe-Box ein wenig Wiedergutmachung zu betreiben? Auf einer majestätischen Bergspitze enthüllt der BLM-Rapper sein neues Produkt: "Wir haben eine Männer- und eine Frauen-Box – wir wollten das gendergerecht machen" – wow. Deutscher Hip-Hop mal wieder in der Steinzeit unterwegs. At. It's. Best. Denn mit seinen beiden auf Geschlechter zu geschnittenen Boxen zeigt der Rapper nichts, außer dass er in Sachen Feminismus und Gleichberechtigung nichts verstanden hat.

>> Spotifys Deutschrap-Top-10: Welche Tracks sexistisch sind – und warum

Falls ihr es noch nicht wusstet: Frauen mögen süße, kleine Rucksäcke, Männer stehen auf cowboyeske Holster aus Kunstleder – Männer lieben nämlich Waffen und Kämpfen, Frauen hingegen Shoppen. Deshalb gibt es in der Männer-Box einen Waffenhalter, in der Frauen-Box ein Rucksäckchen, beide im gleichen abgekupferten Louis-Vuitton-Design.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sexistischer Rotz: Kontra Ks Weltbild ist genau so diskriminierend wie hängen geblieben

Dann gibt es noch ein – Band – (ein Band??) in der Box. "Könnt ihr als Gürtel benutzen, oder für die Sporttasche." – selbsterklärend, Männer gehen zum Sport und machen Fitness. "Für Frauen irgendwie als Accessoire zum Umbinden ... oder für den Hund", genau, völlig richtig. Was wollen Frauen schließlich mit einer Sporttasche – Selfies machen? Nein, Frauen haben keine Sporttaschen, die wären beim Shoppen oder Gassi mehr als unpraktisch und so gar nicht stylisch. Ein Band als modisches Accessoire, das ist toll, egal, ob für "irgendwie zum Umbinden" oder für den Hund.

Highlight des ganzen Videos ist dann abschließend, dass er "nur die Männer-Box bei" hat. Die Frauen können ihre dann ja sehen, nachdem sie sie gekauft haben. Alter, ciao.

Quelle: Noizz.de