Kennt ihr diese Leute, die noch vor Erreichen der Haltestelle 20 Mal hintereinander hysterisch auf den Türöffner drücken – als ob ihr Leben davon abhängt? Genau diese Menschen sollten sich eine Scheibe Coolness von diesen Australiern abschneiden. Ein weißer Hai beißt ins Boot? Easy.

Du sollst aufpassen, was du dir wünschst. Ein fetter Fisch an der Angel? Schon falsch. Lee und Adam Gerguson sind zwei Fischerbrüder aus Australien. Sie sind kürzlich von Coogee in Perth in Richtung Carnach Island aufgebrochen, um Meerestiere zu fangen. Haben sie dann auch. Oder sollte man lieber sagen, die Brüder haben nicht gefangen – sondern wurden gefangen?

>> Video: Australier missbraucht toten Baby-Hai als Bong

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Weißer Hai greift Australier an

Was Lee und Adam gefunden haben, war nämlich kein kleines Fischchen, sondern Hollywoods Unterwasser-Ungeheuer: ein riesiger, hungriger, weißer Hai. Wie in dem Video zu sehen ist, war das Tier fast so groß wie das Boot der Brüder: Nach Informationen von "Unilad" ganze 5,2 Meter. Biss-Abdrücke am Boot zeigen, wie gefährlich der Hai für beide hätte sein können.

>> Typ verurteilt, weil er einen Hai hinter seinem Boot herzog, bis er starb

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Doch anstatt in Panik zu geraten, sind Lee und Adam cool geblieben. Nicht nur das, sie haben sogar noch mit der GoPro gefilmt, wie der weiße Riese die Brüder angreifen wollte. 15 Minuten lang soll er versucht haben, das Boot zu rammen und mit seinen Zähnen zu zerstören. Die beeindruckenden Aufnahmen sind den beiden erhalten geblieben.

>> Surfer-Attacke: Weißer Hai wird von Polizei gejagt – und mal wieder als Monster dargestellt

>> Neuseelands Shark-Diving-Verbot: Bad News für Haie

lcw

Quelle: Noizz.de