"Das ist der Grund, warum Veganer verarscht werden."

Veganes Essen spaltet das Netz – und das nicht erst seit gestern. Doch, Kate Bullens jetzt getan hat, lässt die Twitter-Community ausrasten: Sie hat sich „Vegan“ tättowieren lassen – und zwar im Gesicht! „Jetzt brauche ich nicht mehr alle fünf Minuten erklären, dass ich Veganerin bin“, erklärt sie.

Die Reaktion der Community: Kritik und Spott. Hunderte Kommentare finden sich zu ihrem Gesichts-Tattoo auf Twitter. „Das ist der Grund, warum Veganer verarscht werden“, schreibt eine Userin.

Andere verteidigen Kate auch: „Das ist wirklich eine tolle Idee!“, kommentiert eine Nutzerin.

Neben dem Tattoo im Gesicht hat sich Kate auch noch ein Semicolon aufs Handgelenk tätowieren lassen. Das „Project Semicolon“ ist eine Bewegung zur Suizid-Prävention.

Kate provoziert in sozialen Medien häufig und gerne mit Aussagen über ihren veganen Lebensstil. „Natürlich habe ich für mein Gesichts-Tattoo viele negative Reaktionen bekommen“, erklärt sie gegenüber der englischen Boulevard-Zeitung „The Sun“. „Es scheint, als würden die Leute sehr wütend, wenn sie das Wort "Vegan" sehen.“

Sie habe sich aber nicht für das Tattoo entschieden, um zu provozieren, sondern weil sie leidenschaftliche Veganerin sei und ihr Leben lang vegan leben wolle.

Quelle: Noizz.de