Sie verdienen bis zu 70.000 Dollar PRO MINUTE!

Das Leben ist schön, wenn man den richtigen Nachnamen hat. Wie Walton zum Beispiel. Klingt nicht sonderlich sexy, ist bei einem Tagesverdienst von knapp 100 Millionen US-Dollar aber auch scheiß egal. Laut einer kürzlich veröffentlichten Liste von "Bloomberg" ist die Walton-Familie die reichste der Welt.

>> Video: Marc Jacobs lernt mit 56 Autofahren, geht sich direkt Porsche kaufen

Die fette Kohle resultiert aus dem Erbe von Bud und Sam Walton, den Gründern des US-amerikanischen Einzelhandelskonzern "Walmart". Sie haben einen Nettowert von 190,5 Milliarden US-Dollar und verdienen umgerechnet 70.000 Dollar pro Minute. Pro Minute, richtig gelesen.

Doch nicht nur im Einzelhandel lässt sich viel Geld verdienen – sondern auch in der Mode-und Schokoladenindustrie. Nach der Liste von "Bloomberg" belegt Mars – dazugehörig auch Snickers, Twix, Bounty und viele mehr – Platz zwei in dem Ranking der reichsten Familien. Ihr Vermögen: knapp 127 Milliarden US-Dollar.

Dicht dahinter liegen die Modehäuser Chanel (57,6 Mrd. USD auf Platz 5) und Hermès (53,1 Milliarden US-Dollar auf Platz 6). Chanel gehört den Brüdern Alain und Gerard Wertheimer, Hermès, dem künstlerischen Leiter Pierre-Alexis Dumas und dem Vorstandsvorsitzenden Axel Dumas.

>> Hip-Hop-Superstar Jay-Z: Vom Dealer zum ersten Rap-Milliardär

Wer vor lauter Kohle und Geldrascheln im Hirn nicht gecheckt hat, auf welche Nachnamen du beim Dating achten solltest: Auf "Bloomberg" findest du die ganze Liste der 25 reichsten Familien der Welt.

Quelle: Noizz.de