Inklusion ist überall wichtig!

Yaroslav Suris hat jetzt eine Sammelklage gegen Pornhub eingereicht. Der Gehörlose fühlt sich von der Pornowebseite diskriminiert. Da es keine ausreichenden Untertitel der Videos auf der Plattform gibt, verstößt Pornhub seiner Meinung nach gegen das Gesetz, gegen den "Americans with Disabilities Act", der die Diskrimierung gegen Menschen mit Einschränkungen rechtlich verbietet.

Suris nennt in seiner Klage, die "TMZ" vorliegt, sogar Pornos, die er aufgrund der fehlenden Untertitel nicht genießen kann. Für Titel wie "Heiße Stieftante babysittet ungehorsamen Neffen" oder "Sexy Polizist bringt Zeuge zum Reden" fordert der Mann Untertitel.

"Wir verstehen, dass Jaroslaw Suris Pornhub verklagt, weil er behauptet, wir hätten den Zugang zu unseren Videos für Gehörlose und Hörgeschädigte verweigert. Wir kommentieren aktive Klagen im Allgemeinen nicht, möchten diese Gelegenheit jedoch nutzen, um darauf hinzuweisen, dass wir tatsächlich eine geschlossene Untertitelkategorie haben", reagiert der Vizepräsident von Pornhub, Corey Price, auf die Klage.

>> Pornhub produziert "schmutzigsten Porno ever" – für Umweltschutz

>> Eine Doktorarbeit mit Porno-Recherche: Nadine Beck promoviert zu Vibratoren

jr

Quelle: Noizz.de