Lady Gaga trauert um Rick Genest.

Er wurde am Mittwoch tot in seiner Wohnung gefunden. Offiziellen Angaben zufolge hat er sich das Leben genommen.

Der Kanadier war als „Zombie Boy“ bekannt: Er hat die weltweit meisten Instekten- und Knochen-Tattoos. Neben Modeljobs für Thierry Mugler oder seinem Erscheinen in der Japanischen Vogue erlangte er vor allem durch seinen Auftritt in Lady Gagas Video „Born This Way“ weltweit Aufmerksamkeit.

Lady Gaga bekundete öffentlich ihre Trauer. Sie und der 32-Jährige waren gut befreundet. Gaga nutze die Gelegenheit via Twitter, auf psychische Erkrankungen hinzuweisen. Das Thema würde immer noch zu stark tabuisiert werden.

Hier bekommst du umgehend Hilfe, wenn du selbst betroffen bist

NOIZZ berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn du selbst depressiv bist, Selbstmord-Gedanken hast, kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Noizz.de