Der Trick ist ziemlich simpel.

Auch wenn man sich von seinem Ex-Partner schon vor Wochen, Monaten oder gar Jahren getrennt hat, will man doch irgendwie immer noch wissen, was er oder sie so triebt. Nichts ist dafür praktischer als Instagram. Denn beinahe jeder vertagged mittlerweile seinen aktuellen Aufenthaltsort oder postet unzählige Fotos von seinen Mahlzeiten in der Insta-Story.

Doch einen Haken hat das Stalken leider. Denn wer etwas in seine Story lädt, kann per Swipe nach oben nachsehen, wer sich die Fotos angeschaut hat. Eher unpraktisch für alle leidenschaftlichen Stalker ...

Doch jetzt gibt es einen neuen Trick, mit dem man sich heimlich und ohne, dass es der Ex-Partner mitbekommt dessen Bilder und Videos anschauen kann. Wer sich das Add-on von Google Chrome IG-Story runterlädt kann das ab nun tun. Denn das Tool beinhaltet einen „Anonymous Viewing“-Modus. Damit könnt ihr die Story aber nicht nur anschauen, sondern auch downloaden. Einziger Haken: Auf eurem Handy ist das leider nicht möglich, sondern nur auf dem Computer.

Ihr müsst aber schnell sein, denn das Plug-In verstößt eigentlich gegen die Richtlinien der Social-Media-Plattform. Es ist also davon auszugehen, dass das Problem schon bald behoben sein wird.

Quelle: Refinery29.de