"Defluencer"-Kampagne beerdigt Influencer.

Influencer, soweit das Auge reicht. Sie haben mehr als "10k"-Follower auf Instagram, bekommen Unsummen für ihre "Native Advertising" auf allen möglichen Kanälen, leben ein priviligierten Leben aus Reisen und Gästelistenplätzen.

Jetzt reicht's wirklich mal – findet zumindest das Berliner Kultlabel "Muschi Kreuzberg".

In ihrem neuen Video "Defluencer" ziehen die Jungs über Bibi, Caro Daur, Magic Fox und Konsorten her.

Das Mode-Label der Berliner Agentur Dojo nimmt den Influencer-Wahn auf äußerst charmante Art und Weise auf die Schippe – pünktlich zum Ende der Fashion Week.

Mit der "Defluencer"-Kampagne sollen, so ist der Plan des Modelabels, die hippen Werbegesichter beerdigt werden.

In dem super-ironischen Musikvideo (in Form einer Insta-Story) sieht man unter anderem ToyahGurl, Hey Goalgirls, Nikeata Thompson und Visa Vie.

Influencer parodieren andere Influencer. Hä? Guckt doch einfach mal rein:

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de