So baust du eine Bong aus einem Balenciaga Triple S

Teilen
Twittern

Endlich eine sinnvollle Verwendung für den Ugly Sneaker!

Falls du aus Versehen einen DER Hype-Schuhe der jüngsten Sneakerhistorie gekauft hast und nicht weißt, was du damit anstellen sollst (anziehen ja wohl eher nicht), hat der Modeblog Dandy Diary einen reizvollen Vorschlag für dich.

Zusammen mit „Onkel Werner“ legen sie den Tripple S auf die Werkbank und machen aus ihm einen Trippy S: die erste Balenciaga-Bong der Welt! Am Ende des YouTube-Videos testet Diary-Dandy David Kurt Karl Roth das Teil auf seine Tauglichkeit. Und siehe da: Modischer wurde schon lang nicht mehr gebufft!

Auf ihrem Blog liefern die Jungs dann noch einen Beipackzettel mit schönen Wortspielen und unterhaltsamem pseudo-theoretischem Geschwurbel:

„So kommt es zum ultimativen Clash – Highfashion vs. Working-Class. Außerdem ist es unsere Ambition mit unser Arbeit die Pop-Kultur, in der Sneaker dekonstruiert und neu zusammengesetzt werden, zum Beispiel als Masken, ,ad absurdum‘ zu führen. Aus einem sündhaft teuren Sneaker wird eine  Bong – ein einfaches Kiffer-Utensil – zweckentfremdet, unbrauchbar als Fashion Item, dafür rauchbar.“

Wir freuen uns schon auf die nächste Episode featuring einen Supreme-Kulli als Koksröhrchen!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen