Unsere Sex-Kolumnistin beantwortet Fragen der NOIZZ-User.

In ihrer Kolumne SEX VOR NEUN schreibt unsere Autorin Julie Schmidt regelmäßig über – dreimal darfst du raten – Sex. Und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt? Dann plaudert sie über die schönste Nebensache der Welt. Mit ihren Arbeitskollegen, mit ihren Mädels, mit ihrem schwulen besten Freund und jetzt auch mit den NOIZZ-Lesern! Jetzt auch auf Instagram (@sex.vor.neun)!

Hey Julie,

hoffentlich kannst du mir ein paar Tipps geben. Folgende Situation: Wenn meine Freundin mir einen Blowjob gibt, konzentriert sie sich sehr auf meine Eichel, was ich als extrem unangenehm empfinde. Was kann ich dagegen tun, dass ich da nicht mehr so empfindlich bin?

Lieber Unbekannter,

wow, das nenne ich mal wieder ein Penis-Problem aller erster Sahne. Um ehrlich zu sein, freue ich mich immer tierisch, wenn mir Typen so sehr vertrauen, dass sie mir ihr Herz ausschütten – ich weiß schließlich, wie wichtig euch euer vermeintlich bestes Stück ist. Deshalb also erstmal DANKE für deine Frage. Allerdings muss ich vorab auch gleich sagen, in diesem speziellen Fall, kann ich dir zwar einige Tipps geben, aber natürlich nicht aus eigener Erfahrung sprechen – Überraschung, Julie Schmidt hat eben selbst keinen Schwanz.

Was ich dir allerdings aus eigener Erfahrung sagen kann: Jeder Typ ist unterschiedlich empfindsam. Der eine findet es richtig geil, wenn man sich minutenlang beim Blowjob nur auf seine Eichel konzentriert und mit der Zunge darum herum fährt, als wäre es ein Loli, den nächsten macht es eher an, wenn frau sich die Hoden vornimmt und wieder ein anderer findet Blowjobs grundsätzlich einfach nicht so geil.

Egal was dich besonders anmacht: Alles ist okay und erlaubt, schämen muss man sich für gar nichts ... auch wenn einem eine Praktik, wie der Blowjob, eben grundsätzlich nicht so gefällt. Zwing dich nicht dazu, nur weil die ganze (Männer-)Welt erzählt, dass es kaum etwas Geileres gibt als eine Frau, die an deinem Penis nuckelt.

Jetzt zu deinem Hauptproblem: Männer, die nicht beschnitten sind, haben häufig Probleme mit einer sehr empfindlichen, teilweise schmerzenden Eichel. Mein erster und sehr ernst gemeinter Rat: Trau dich ruhig und lasse das mal von einem Arzt abchecken, der kann dir ziemlich genau sagen, ob da vielleicht auch ein medizinisches Problem z.B. eine Geschlechtskrankheit hinter steckt.

Wenn du das gemacht hast und dir der Arzt bestätigt hat, dass du einfach nur eine sehr sensible Eichel hast, dann kannst du im wahrsten Sinne des Wortes selbst Hand anlegen. Desensibilisierung ist das Stichwort. Je häufiger du selbst die Penisspitze berührst und massierst, desto unempfindlicher wird sie mit der Zeit.

Wenn der direkte Hautkontakt noch unangenehm ist, können dir ein feuchter Waschlappen (z.B. unter der Dusche) oder Gleitgel helfen. Solltest du nicht beschnitten sein, empfehlen andere Typen (aus den Tiefen des Internets), die Vorhaut auch im Alltag einfach mal zurück zu schieben und die Eichel öfter frei zu tragen. Ob das hilft oder nicht? Keine Ahnung! Was ich dir aber definitiv raten kann: BITTE versuche NICHT, sie mit irgendwelchen Mitteln (Haargummis, Kleber, Nadeln!) zu fixieren!

Und was kannst du machen, solange deine Eichel noch nicht desensibilisiert ist? Achtung, Trommelwirbel ... REDEN! Tatsächlich ist es gar kein Problem, wenn du deine Freundin beim oder vor dem nächsten Blowjob einfach mal darauf hinweist, dass sie das zwar sehr gut macht, es sich für dich aber etwas unangenehm anfühlt, weil du an dieser Stelle sehr sensibel bist.

Das wird sie sicher verstehen, wenn du es im richtigen Moment sagst und ihr nicht das Gefühl gibst, dass es an ihr oder ihrer Technik liegt. Wahrscheinlich wird auch sie einige Praktiken oder Körperstellen haben, die sie beim Sex lieber auslässt, weil ihr das unangenehm ist. Und jetzt mal ganz ehrlich: Wenn sie es total unangenehm findet, dass du zum Beispiel ihre Nippel leckst, dann würdest du es doch auch lieber wissen wollen, oder? 

XOXO Julie Schmidt

Du willst mehr von mir mitbekommen?

Du willst mehr aus der versexten Welt der Julie Schmidt mitbekommen, willst ihr ein Dickpic schicken (SPASS!) oder hast Fragen und Anregungen? Dann check doch mal ihren Instagram-Account @sex.vor.neun.

Quelle: Noizz.de