Wenn die Libido explodiert, muss man kreativ werden ...

Unsere Autorin Julie Schmidt schreibt in "SEX VOR NEUN" über Themen, die die Welt bewegen: Orgasmen, Masturbation und Penisse. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, erklärt sie, was sie über Sex denkt und fühlt und plaudert ein paar Bett-Geschichten aus.

Die Nummer bei Hitze

Die Hitze brennt seit Tagen nicht nur auf meiner Haut, sondern auch zwischen meinen Beinen. Fuck, es tut mir leid, wenn ich das so sagen muss: Aber meine Libido ist durch diese Hitze einfach explodiert und knallt seitdem die Hormone durch meine Blutlaufbahn wie ein Speedboot durchs Meer. Vergesst auf der Stelle, dass ich euch letztes Jahr noch erzählt habe, bei diesen Temperaturen nicht gevögelt werden zu wollen. Dieses Jahr ist alles anderes. Je heißer es wird, desto geiler werde ich.

Erst vor ein paar Tagen saß ich abends mit meiner Mitbewohnerin bei einem Glas Wein auf unserem Balkon und quatschte mit ihr über Gott und die Welt. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, worüber wir redeten, aber es hatte ausnahmsweise mal nichts mit Sex zu tun. Als sie plötzlich zu mir sagte: "Weißt du, was du brauchst?"

Ich musste definitiv nicht lange überlegen: Natürlich wusste ich ganz genau, was ich brauchte. Mein Leben lief gerade so unfassbar gut – Job geil, Freunde geil, Wetter geil – na ja, okay ... und Julie geil. Deshalb schoss mir meine Antwort auch direkt über die Lippen: "Ja! Einen Schwanz!",

Sie fing an zu lachen: "Eigentlich dachte ich eher an Eiswürfel für den Wein, aber einen Schwanz brauchst du definitiv auch."

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ich habe das Gefühl, dass die Hitze mir dieses Jahr meine Sex-Sicherung im Kopf durchbrennen lassen hat: Sobald ich morgens aufwache flitzen mir schon die ersten Sex-Fantasien durch den Kopf, wie es sonst nur die nackten Verrückten im Fußballstadion tun. Ich muss euch jetzt nicht erklären, dass ich meinen Vibrator schon gar nicht mehr in der Schublade verstaue, sondern einfach neben mir im Bett liegen lasse, weil ich weiß, dass ich am nächsten Morgen sowieso wieder danach greife.

Meine Vagina ist sexhungrig

Leider bin ich nach dem ersten Orgasmus zwar befriedigt, der Hunger auf einen weiteren Höhepunkt ist allerdings noch lange nicht gestillt. Deshalb kann es vorkommen, dass Frau Schmidt derzeit auch gerne mal zwanzig Minuten später zur Arbeit erscheint, weil sie vorher noch dringend Kommen musste.

Leider hört der ganze Spuk im Büro nicht auf. Dass man bei über 30 Grad sowieso an Konzentrationsschwäche leidet, paart sich bei mir dann auch noch mit meiner unberechenbaren Hormon-Achterbahn: Ständig rauschen mir in Gedanken leidenschaftliche Erinnerungen an heiße Nummern durch den Kopf. Ich meine, klar, ein Großteil meines Jobs besteht darin, Artikel über Sex zu schreiben, allerdings gibt es ab und zu auch noch mal andere Themen, die ich angehen muss. Und wenn ich dann gerade an einer Geschichte über E-Scooter sitze, ist es natürlich alles andere als förderlich, dass ich dabei vor meinem inneren Auge ständig sehe, wie sich Lippen über meinen Körper küssen und dann zwischen meine Beine abtauchen ...

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ich fühle mich ehrlich gesagt gerade, wie ein Hai der im Wasser Blut gerochen hat und jetzt auf der Suche nach seinem nächsten Opfer ist. Tatsächlich ist es mir fast ja selbst schon unangenehm, wenn ich das hier so aufschreibe (und ihr wisst inzwischen, dass mir wirklich nicht viel unangenehm ist!), aber meine Libido hat halt gerade die Kontrolle über mein Leben übernommen.

Da gibt es jetzt nur leider ein kleines Problemchen ... Die Hitze ist für unseren Körper leider doch etwas anstrengend. In so gut wie jedem Hitze-Ratgeber liest man: Alle anstrengenden Aktivitäten sollten unbedingt vermieden werden. Tja, das ist ja schön für euch, aber wenn ich die Wahl habe zwischen einem Kreislaufkollaps und einer Vagina, die zwischen meinen Beinen Rambazamba veranstaltet, dann fällt die Entscheidung gar nicht so leicht, ob ich die anstrengenden Aktivitäten jetzt wirklich ausfallen lassen soll ...

Euch geht's genau so? Dann kommen hier drei ultimative und selbst erprobte Tipps von Julie Schmidt, wie ihr auch an heißen Tagen euren Sex-Hunger stillen könnt.

1.) Wasser marsch!

In den frühen Morgenstunden ist der kleine Orgasmus-Snack im Bett ja noch ganz angenehm, sobald die Mittagshitze aber über meinem Schlafzimmer brütet, halte selbst ich es nicht mehr im Bett aus. Da fange ich ja schon an zu schwitzen, ehe ich das Wort Orgasmus überhaupt aussprechen könnte.

Deshalb habe ich mir einen neuen Ort für meine Orgasmus-Sessions gesucht: die Badewanne. Bei über 35 Grad Außentemperatur ein ziemlich angenehmes Plätzchen, wenn die Wassertemperatur bei gerade mal 28 Grad liegt. Danke, Gott! Die meisten Sextoy-Hersteller stellen inzwischen fast ausschließlich wasserfeste Vibratoren her.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Allerdings ist das noch lange nicht das Beste daran ... Erst vor ein paar Tagen habe ich eine Solo-Sex-Technik für mich wiederentdeckt, die mich schon durch so einige Durststrecken in meinem Liebesleben gebracht hat: der Duschkopf. Ich hab ja völlig vergessen, wie geil so ein Scheiß-Orgasmus mithilfe von etwas Wasser sein kann. Um das Mysterium für einige Männer und vielleicht auch Frauen mal aufzuklären: Wenn man den Wasserstrahl des Duschkopfs direkt auf seine Klitoris richtet, dann simuliert das einen Mix aus Handjob und Oralsex traumhaft sag ich euch! Besonders intensiv wird es, wenn man den Strahl am Duschkopf verstellen kann: Ich sag nur so viel ... nach SO einem Orgasmus, lässt sich selbst meine Vagina für ein paar Stunden mal ruhig stellen und ich kann mich endlich mal länger als fünf Minuten konzentrieren.

Das gleiche gilt übrigens auch für Sex mit dem Partner: Anstatt sich mit verschwitzten Körpern durchs Bett zu rollen und aneinander fest zu kleben, bevorzuge ich momentan die Dusche! Das kann ziemlich heiß sein ... Erst vor ein paar Tagen bin ich mit einem Typen, nach einer ziemlich wilden Partynacht, gemeinsam unter der Dusche gelandet. Das Wasser prasselte von oben auf unsere heißen Körper und hinterließ ein Prickeln auf der Haut. Meine Hände glitten über seinen Oberkörper, wie ein scharfes Messer durch Frischfleisch.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Er drückte mich gegen die Wand und platzierte ein paar Küsse auf meinem Schlüsselbein, bevor er mich umdrehte und von hinten nahm. Alleine beim Gedanken daran, schmelze ich schon wieder dahin.

Pro-Tipp: Achtet auf eine rutschfeste Unterlage, sonst gibt da böse, blaue Flecken! Und verzichtet am besten auch auf alle anderen Orte, bei denen Wasser im Spiel ist: Auch wenn das Meer, das Freibad oder die Badewanne heiße Fantasien sind, richtig guten Sex kann man da nicht haben. Erstens ist das logistisch viel schwerer als im Kopf zusammengespinnt, zweitens ist das nicht gerade hygienisch und drittens ist Verhütung im Wasser so gut wie unmöglich.

2.) Ice, Ice, Baby...

Ich stehe ja auf kleine Experimente im Bett: Für einen Frischekick beim Blowjob kann ich jedem nur empfehlen, sich mal durch das Kaugummi-Regal durchzutesten. Gut, um ehrlich zu sein, sollte man dabei nicht gerade zu den extra-scharfen und vielleicht auch nicht zu denen mit Melonengeschmack greifen, aber so ein bisschen Minze, gibt jedem Blowjob einen Extra-Kick.

Noch heißer wird der Sex durch Eis: Ich hab's mit Basti mal ausprobiert und in einer seeehr heißen Nacht einen Champagner-Kübel Eiswürfel mit ins Schlafzimmer geschleppt ... Bitte fragt nicht weiter nach: Zuvor war sehr viel Alkohol geflossen, der uns an diesem Abend nicht nur auf die Idee brachte die Eiswürfel, sondern auch etwas Gaffa-Tape mit ins Bett zu nehmen ... Ich würde sagen, das war definitiv eine interessante Erfahrung!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Aber zurück zum Thema: Die Stimmung zwischen uns war mal wieder sehr aufgeheizt, kein Wunder, dass die Eiswürfel auf unserer Haut schmolzen, wie Schokolade in der prallen Mittagssonne. Trotzdem verschaffte uns das Eis kurzfristig eine kleine Abkühlung, die letztendlich dafür sorgte, dass wir mitten in der Nacht nach diesem heißen Tag und akut ausgebrochener Sex-Faulheit dann doch noch schwer atmend nebeneinanderlagen.

3.) Raus aus dem Bett, rein ins Vergnügen

Vor ein paar Monaten hat direkt neben unserem Haus ein Dönerladen aufgemacht: Die Mitarbeiter kennen mich inzwischen schon ziemlich gut, vielleicht weil ich ständig betrunken durch die Tür stolpere und mitten in der Nacht einen Mädchendöner ("Ohne Zwiebeln, ohne Knoblauch, bisschen scharf") bestelle, vielleicht aber auch, weil sie mich täglich mit einem breiten Grinsen auf den Lippen weit nach 23 Uhr nach Hause kommen sehen. Meine Vagina treibt mich derzeit einfach jeden Tag in irgendeine andere Bar, in der sie sich nach brauchbarem Orgasmus-Material umguckt. Während meine Freundinnen neben mir sitzen und die Ringfinger der Typen abchecken, habe ich nur Augen für die Beulen in ihren Hosen.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der eine oder andere war in den letzten Wochen definitiv schon dabei ... anstatt uns in stickige Schlafzimmer zu verkriechen, lautet die Devise meiner Vagina momentan: Warum machen wir es nicht einfach jetzt und hier, gleich auf der Stelle?! Tja, was soll ich sagen? Dagegen sieht mein Verstand, der natürlich weiß, dass Outdoor-Sex eigentlich nicht erlaubt ist, ziemlich alt aus. Aus eigener Erfahrung warne ich euch an dieser Stelle aber: Verzichtet auf Sex an Orten, die ein Mekka für Räuber und Gauner sind, sonst ist euer Handy schneller weg, als ihr gucken könnt. Ich glaube, ich muss mal ein ernstes Wörtchen mit meiner Vagina reden, denn wenn das so weiter geht, bin ich in ein paar Tagen sicher wund ... aber das mache ich erst, nachdem ich mir nochmal eine Abkühlung in der Badewanne geholt habe...

Deine Sex-Fragen

Übrigens: Wenn du mir Fragen zum Thema Sex stellen willst, kannst du das jederzeit machen – und zwar komplett anonym! Schreib mir dazu einfach eine Message auf Tellonym. Du willst noch mehr aus der versexten Welt der Julie Schmidt mitbekommen, willst ihr ein Dickpic schicken (SPASS!) oder hast Fragen und Anregungen? Dann check doch mal ihren Instagram-Account (@julie.schmidt.autorin).

Julie Schmidt hat ihr erstes Buch geschrieben! In "To all the boys I’ve fucked before" (erscheint am 13.10.20 im mvg Verlag) erzählt sie noch mehr über ihre Vorliebe für Fuckboys und Zigaretten
  • Quelle:
  • Noizz.de