Unsere Sex-Kolumnistin beantwortet Fragen der NOIZZ-User.

In ihrer Kolumne SEX VOR NEUN schreibt unsere Autorin Julie Schmidt regelmäßig über – dreimal darfst du raten – Sex. Und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt? Dann plaudert sie über die schönste Nebensache der Welt. Mit ihren Arbeitskollegen, mit ihren Mädels, mit ihrem schwulen besten Freund und jetzt auch mit den NOIZZ-Lesern! Jetzt auch auf Instagram (@sex.vor.neun)!

Diese Woche: Was tun, wenn er Mixed Signals schickt?

Hallo Julie,

ich habe mich in meinen Kollegen verliebt. Und ich hab ihm das in einem Brief geschrieben. Leider sagt er zu dem Brief nicht viel. Er antwortet mir zwar, wenn ich ihm schreibe, aber sobald es um meine Gefühle für ihn geht, antwortet er nicht mehr. Ich muss dazu sagen, dass er getrennt ist und ziemlich gelitten hat unter dieser Situation. Er hat mir allerdings oft das Gefühl gegeben, dass er mich auch mehr mag als nur eine Kollegin (Rücken streicheln, Umarmungen, usw.) Ich weiß nicht, wie ich mich nun verhalten soll. Weiter Initiative zeigen oder abhaken? Liebe Grüße

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Liebe Unbekannte,

Aiaiai, das ist eine ziemlich beschissene Situation, in der du da steckst. Tja, was soll ich sagen? Leider kann ich sie ziemlich gut nachvollziehen. Wenn mich jemand in den Wahnsinn treiben will, dann mit Ignoranz. Das ist mein größter Horror, der mir sogar körperliche Schmerzen bereitet: ich weiß nicht, wie oft ich schon heulend und kotzend über der Kloschüssel gehangen habe, weil ein Typ nicht auf meine Nachricht geantwortet hat und das anscheinend meine natürliche Reaktion darauf ist.

Ich habe bis heute nicht verstanden, warum es einem Menschen so schwerfällt, einfach mal angemessen auf eine Gefühlsoffenbarung zu reagieren. Für mich ist es vollkommen unverständlich, warum man nicht einfach ein kurzes "Es tut mir leid, aber ich erwidere deine Gefühle nicht" schreiben kann. Auch wenn es hart klingt und es die andere Person sicherlich verletzt, ist das doch tausend Mal besser, als jemanden so in der Luft hängen zu lassen.

Ich würde dir an dieser Stelle jetzt gerne sagen, dass ich eine Patentlösung für den Umgang mit solchen Situationen habe. Die Wahrheit ist aber: Ich habe bis heute keinen würdevollen, eleganten und schmerzfreien Weg gefunden.

Was ich mit der Zeit allerdings gelernt habe, sind die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten, die einem bleiben, wenn einem jemand Mixed Signals schickt. Welcher Weg für dich der Richtige ist, wirst du letztendlich selbst entscheiden müssen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass eines der folgenden Szenarien dir zumindest etwas Klarheit und vor allem auch Frieden bringt.

1.) Beschäftige dich mit DIR

Das Problem, wenn jemand nicht auf etwas reagiert: Man will zum Verrecken unbedingt herausfinden, was in der Person vorgeht. Das kann einen ganz schön in den Wahnsinn treiben (glaub mir, ich spreche hier aus eigener Erfahrung).

Obwohl deine Situation vermutlich emotional sehr aufregend ist und vermutlich auch Stellen deiner Seele triggert, die ursprünglich gar nichts mit amourösen Beziehungen zu tun haben, hilft es immer, wenn man die Situation mal mit etwas Abstand betrachtet. Frage dich, was es wirklich ist, was sein Verhalten in dir auslöst und was du dir wirklich wünschst. Willst du einfach nur die Schmetterlinge im Bauch, wenn du ihn siehst oder willst du wirklich eine echte Beziehung mit ihm – und wenn ja, warum eigentlich?

Mein größter Tipp: Beschäftige dich mehr mit dir, als mit ihm. Da es leider noch keine Brillen gibt, die einem den Einblick in die Gedankenwelt einer anderen Person erlauben, sind alle Gedanken, die du denkst, dass er sie denkt, reine Spekulation. Bevor du dir also den Kopf zerbrichst, wieso er jetzt so reagiert oder nach Gründen für sein Verhalten suchst, überlege dir lieber mal, wieso du dich in dieser Situation wiederfindest.

Ich musste mich auch oft fragen, warum ich jetzt einer Person verfallen bin, die offensichtlich kein Interesse an einer Beziehung mit mir hat. Wenn man deine Situation nüchtern betrachtet, befindest du dich genau an dem gleichen Punkt: Denn keine Antwort ist leider irgendwie auch eine Antwort!

Wenn du da mal ganz nüchtern rangehst und dich ein bisschen mit dir beschäftigst, wirst du sehr verblüffende Erkenntnisse über dich gewinnen.

2.) Offen ansprechen

Habe ich dir eigentlich schon gesagt, dass ich es ganz wundervoll und supermutig finde, dass du ihm einen Brief geschrieben hast? Alleine darauf solltest du sehr stolz sein, nicht alle Menschen trauen sich, ihre Gefühle zu kommunizieren. Behalte dir das bitte bei, auch wenn dein Gegenüber mit dieser Offenheit gerade nicht umgehen kann.

Da du ja den ersten Schritt schon gegangen bist, hast du natürlich auch noch die Möglichkeiten, all deinen Mut zusammen zu nehmen und ihn in einem persönlichen Gespräch damit zu konfrontieren. Für dieses Gespräch rate ich dir zwei Dinge: Versuche so locker und entspannt daran zu gehen, wie es dir in dieser Situation möglich ist und entscheide selbst, wann bei dir die rote Linie überschritten ist! Dir muss eigentlich nur bewusst sein, dass du gar nicht so handlungsunfähig bist, wie es sich durch seine Ignoranz vielleicht anfühlt. Wenn du dir vorab Gedanken über deine Grenzen machst, endet das Gespräch sicherlich nicht mit dem Gefühl, dass du deine Würde verloren hast.

3.) Tritt den Rückzug an

Ich bin ja kein großer Fan von Spielchen, aber manchmal ist unsere Psyche eben ein Arschloch und muss etwas auf die Probe gestellt werden. Wenn du den Rückzug antrittst, gewinnst du die Kontrolle über die Situation zurück. Es fühlt sich immer besser an, wenn man selbst entschieden hat, als wenn man eben in der Luft hängen gelassen wird. Außerdem hat der andere dann auch die Möglichkeit mal darüber nachzudenken, ob er etwas falsch gemacht hat. Dafür braucht man selbst starke Nerven und Durchhaltevermögen, aber wenn wir an jemandem festhalten können, der uns Mixed Signals schickt, dann können wir eigentlich doch genauso gut, an unseren eigenen Prinzipien festhalten, oder?

Und wenn das alles nicht hilft?

Dann let it fucking go! Ganz ehrlich? Du bist ein wunderbarer Mensch, wie du bist, dein Wert und deine Selbstliebe sollten nicht von einem Typen abhängen. Meine Oma sagt immer, wenn es der nicht ist, dann wartet ein anderer auf dich. Auch wenn das in dieser Situation nur wenig Trost spendet, aber wenn wir ganz ehrlich sind, dann haben alle Situationen, in denen wir etwas nicht bekommen, was wir uns sehnlichst gewünscht haben, am Ende dann doch immer etwas viel Besseres gebracht.

XOXO Julie Schmidt

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Du willst mehr von mir mitbekommen?

Du willst mehr aus der versexten Welt der Julie Schmidt mitbekommen, willst ihr ein Dickpic schicken (SCHERZ!) oder hast Fragen und Anregungen? Dann check doch mal ihren Instagram-Account @sex.vor.neun.

Quelle: NOIZZ-Redaktion