Unsere Sex-Kolumnistin beantwortet Fragen der NOIZZ-User.

In ihrer wöchentlichen Kolumne SEX VOR NEUN schreibt unsere Autorin Julie Schmidt jede Woche über – dreimal darfst du raten – Sex. Und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt? Dann plaudert sie über die schönste Nebensache der Welt. Mit ihren Arbeitskollegen, mit ihren Mädels, mit ihrem schwulen besten Freund und jetzt auch mit den NOIZZ-Lesern!

Denn ab sofort kannst du Julie Schmidt deine Fragen zum Thema Sex stellen – jederzeit und komplett anonym! Schreib ihr dazu einfach eine Message auf Tellonym. Die beste Frage beantwortet sie jeden Montag auf NOIZZ.

Diese Woche: Meine Freundin hat nur betrunken Lust auf Sex - was tun?

Hallo Julie,

was mache ich, wenn meine Freundin so gut wie keinen Sex will? Eigentlich landen wir immer nur dann in der Kiste, wenn wir am Wochenende was getrunken haben.

Ich bin richtig am verzweifeln. Sie sagt immer, dass sie nicht sagen kann, warum sie keine Lust hat, wobei sie eigentlich immer auf ihre Kosten kommt und ich mir noch nicht mal mehr einen blasen lasse, damit eben nur sie auf ihre Kosten kommt.

Ich bin fast schon so weit, fremd zu gehen, weil ich eben auch meinen Sex brauche.

Lieber Unbekannter,

als ich deine Frage zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich mir: Ach Gott, der Arme. Es ist immer eine blöde Situation für ein Paar, wenn der eine mehr Lust als der andere hat. Die Libido kann sich im Laufe einer Beziehung bei beiden Partnern ändern und dann zu einem Problem werden.

Trotzdem finde ich, dass eure Situation noch gar nicht so verfahren ist, wie man im ersten Moment vielleicht glauben mag. Der Vorteil ist, dass ihr ja ab und zu noch Sex habt. Am Ende ist die Perspektive entscheidend, genauso wie bei der Sache mit dem halbvollen oder halbleeren Glas.

Die Lösung, wie du mehr Sex bekommst, liegt doch auf der Hand: Ihr müsst euch einfach häufiger gemeinsam betrinken, dann geht es in der Kiste auch häufiger rund.

Nein, das ist natürlich nur ein Spaß, aber bringt uns schon mal auf die richtige Fährte. Dass deine Freundin nur Lust auf Sex hat, wenn sie etwas getrunken hat, deutet ja darauf hin, dass sich ihre Einstellung zu dem Thema mit Alkohol intus verändert.

Tatsächlich ist es so, dass wir betrunken mehr Lust auf Sex haben, weil Jägermeister, Vodka, Bier und Co. eine enthemmende Wirkung auf uns haben, die sich bis zu einem gewissen Punkt gerade im Bett positiv bemerkbar macht. Plötzlich wird alles leichter, man schämt sich nicht mehr für Körperstellen, die einem sonst nicht so gut gefallen und konzentriert sich mehr auf sein eigenes Verlangen.

Ich finde, dass das gar nicht so schlechte Voraussetzungen sind, um euer Sexleben wieder in Schwung zu bringen. Wenn ihr beim nächsten Mal beide betrunken und horny seid, dann solltest du vielleicht nicht sofort zur Tat schreiten, sondern sie einfach mal fragen, warum sie betrunken Sex mit dir will und sonst nicht.

Sei dabei aber nicht vorwurfsvoll, sondern offen. Und nur mal so unter uns: Ich verstehe nicht ganz, warum du darauf verzichtest, auch Lust zu empfinden ... wenn ihr doch sowieso nicht so oft in der Kiste landet, dann ist es doch nur fair, wenn ihr beide auf eure Kosten kommt.

Frag sie beim nächsten Sex mal, ob sie auf etwas Bestimmtes Lust hat. Vielleicht hast du Glück und im angesäuselten Zustand erzählt sie dir, was sie sonst davon abhält, mit dir in die Kiste zu steigen. Meine persönliche Erfahrung ist, dass in solchen Fällen ein Problem mit sich selbst dahinter steckt.

Es kann aber auch sein, dass sie einfach wirklich keine Lust hat. Die Gründe dafür können vielschichtig sein: Stress, Hormone, Schmerzen? Wenn ihr die fehlende Libido selbst auf den Keks geht und sie wirklich nicht weiß, woher das kommt, dann sollte sie mal mit ihrem Frauenarzt darüber sprechen. Denn keine Lust zu haben, ist gerade in dem Alter eher unnormal (obwohl es vielen Frauen so geht).

Manchmal kann es schon reichen, wenn Frau einfach die Pille wechselt, denn auch die kann ein verdammter Lust-Killer sein. Selbst wenn sie die jahrelang genommen hat, kann die gleiche Pille vom einen auf den anderen Tag für Flaute im Bett sorgen.

Ich schicke euch mal eine imaginäre Weinflasche, dir noch eine Portion Geduld und deiner Freundin einen kleinen Arschtritt, dass sie mal mit ihrem Frauenarzt reden sollte. Cheers!

XOXO Julie Schmidt

Quelle: Noizz.de