Unsere Sex-Kolumnistin beantwortet Fragen der NOIZZ-User.

In ihrer wöchentlichen Kolumne SEX VOR NEUN schreibt unsere Autorin Julie Schmidt jede Woche über – dreimal darfst du raten – Sex. Und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt? Dann plaudert sie über die schönste Nebensache der Welt. Mit ihren Arbeitskollegen, mit ihren Mädels, mit ihrem schwulen besten Freund und jetzt auch mit den NOIZZ-Lesern!

Denn ab sofort kannst du Julie Schmidt deine Fragen zum Thema Sex stellen – jederzeit und komplett anonym! Schreib ihr dazu einfach eine Message auf Tellonym. Die beste Frage beantwortet sie jeden Montag auf NOIZZ.

Diese Woche: Wieso kann ich nur beim Masturbieren abspritzen?

Hey Julie,

ich (M,32) habe da ein großes Problem. Seitdem ich Sex habe, bin ich bis jetzt nur einmal zum Orgasmus gekommen, ohne selbst Hand anzulegen. Wenn ich masturbiere, dauert es keine fünf Minuten, bis ich abspritze. Beim Sex jedoch könnte ich theoretisch stundenlang vögeln ohne zu kommen. Ärzte konnten mir bis dato nicht sagen, was los ist.

Bei meiner jetzigen Partnerin ist der Sex echt klasse, aber es passiert einfach nichts bei mir. Hast du eine Idee?

Liebe Grüße

Lieber Unbekannter,

ich starte mal mit einer kleinen Aufmunterung aus weiblicher Sicht: Es gibt nichts Geileres, als Typen die extrem lange können. Ich persönlich stehe voll darauf, wenn ein Typ stundenlang mit mir durchs Bett toben kann. Trotzdem kann ich verstehen, dass es dich nervt – schließlich ist Sex dann besonders schön, wenn beide Partner am Ende zufrieden da liegen.

Zur Entwarnung: Du bist mit dem Problem definitiv nicht alleine. In verschiedenen Studien ist herausgekommen, dass rund 10 Prozent der Männer zumindest temporär ein Problem mit ihrem Orgasmus haben. Damit ist nicht die erektile Dysfunktion gemeint - also das Problem die Erektion gar nicht oder nur sehr kurz halten zu können, sondern das Problem zum Orgasmus zu kommen.

Da du schon bei mehreren Ärzten warst, gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass es keine körperlichen Gründe hat. Denn in den Studien ist auch herausgekommen, dass Orgasmus-Probleme häufig eine psychologische Ursache haben. Ich habe darüber vor ein paar Wochen mal mit einem Urologen gesprochen: Er hat mir erklärt, dass die Art wie wir zum Orgasmus kommen, als Muster in unserem Kopf abgespeichert wird. Heißt: Wenn ich sonst zum Beispiel bei der Masturbation immer komme, während ich einen Porno gucke, dann brauche ich den Porno und die dazu gehörige Bewegung auch, wenn ich Sex habe.

Meistens unterscheiden sich Sex und Masturbation allerdings stark: Das enge, schnelle Auf und Ab einer Hand, kann von einer Vagina nicht imitiert habe. Das gilt nicht nur für die Bewegungen, sondern auch für alle anderen Gegebenheiten: Atmung, Stimmung, Bewegung, selbst der Geräuschpegel hat Auswirkungen darauf, wann und wie Frauen, aber auch Männer Lust empfinden.

In solchen Fällen kann es helfen, wenn man Masturbation und Sex ganz bewusst erlebt: Achte doch mal darauf, wie deine Stimmung, deine Gedanken, vielleicht sogar deine Atmung beim Masturbieren ist und wie sie sich zum Sex unterscheidet.

Du befindest dich in einem Teufelskreis: Dadurch, dass du nicht kommen kannst, stresst du dich... Dabei kann man eines beim Sex nicht gebrauchen: Stress!

Die Frage ist: Warum kannst du nicht kommen? Wahrscheinlich weißt du ganz tief in dir drin, die Antwort. Hast du Angst vor Kontrollverlust? Orgasmen haben immer mit Kontrollverlust zu tun. Du solltest dir bewusst machen, dass das im Zusammenhang mit Sex nicht immer etwas Schlimmes ist. Auch Frauen, die nicht kommen können, halten sich an dem Gedanken viel zu stark fest.

Zum Abschluss noch ein Tipp für die Praxis: Lass deine Freundin doch mal einen Blick darauf werfen, wie du masturbierst. Es kann extrem geil sein, seinen Partner dabei zu beobachten. Beim nächsten Mal lässt du sie Hand anlegen – bis du kommst. Vielleicht schafft ihr es, den Handjob auch beim Sex einzubauen. So nährst du deinen Orgasmus langsam an den klassischen Sex an.

Halt den Penis steif, mach den Kopf frei und vögel einfach mal ohne Gedanken drauf los.

XOXO, Julie Schmidt 

Quelle: Noizz.de