Egal wie besoffen du bist, schlepp dich hin!

Es riecht nach billigem Bier, warmem Urin und Sonnenspray: Hach, der Duft der Festivalsaison ist einfach unverkennbar! Den Einstand machen wie jedes Jahr Rock am Ring am Nürburgring in der Eifel und Rock im Park auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg. Vom 7. bis 9. Juni lockt das Zwillingsfestival Fans von Rock, Rap und Indie-Mukke mit einigen echten Gourmet-Acts. Wir bei NOIZZ haben dir unsere ganz persönlichen Favoriten zusammengetragen. Also, Bier exen und hin da!

Die Ärzte

Zurecht groß angekündigt und heiß erwartet: Nach Jahren beenden Die Ärzte die eigene Bühnenabstinenz und spielen eine ausführliche Headlineshow bei dem Doppelfestival. Bereits am Freitagabend kommen alle Besucher von Rock im Park in den Genuss der legendären Live-Show der selbsternannten "besten Band der Welt aus Berlin". Bei Rock am Ring spielt das Trio um Farin Urlaub dann am Samstagabend. Ob es zur Feier des Tages wohl der indizierte Song "Geschwisterliebe" auf die Festivalbühne schafft?

Rock im Park: Freitag, 20:45 bis 23:00 Uhr, Zeppelin Stage

Rock am Ring: Samstag, 22:35 bis 01:05, Volcano Stage

Die Antwoord

Die südafrikanische Band Die Antwoord bringt ihre einzigartige Mischung aus Rap und Rave auch in diesem Jahr wieder auf Deutschlands Festivalbühnen. Ninja und ¥o-Landi Vi$$er sind bekannt für Auftritte, die nicht nur bei eingefleischten Fans für euphorische Glücksgefühle sorgen. Wer genug abgerockt hat, kann sich bei Die Antwoord eine wohlverdiente Portion Elektrohimmel gönnen!

Rock im Park: Freitag, 22:05 bis 23:15 Uhr, Beck's Park Stage

Rock am Ring: Samstag, 01:25 bis 02:35 Uhr, Beck's Crater Stage

The 1975

Vor nur zwei Jahren war die Indieband aus Manchester noch ein wahrer Geheimtipp. Mittlerweile hat sich Sänger Matty Healy in die Herzen vieler Indiepop-Fans gesungen. Ganz abgesehen von der hochklassigen musikalischen Unterhaltung, bringt The 1975 garantiert auch das Herz aller Ästhetik-Freaks mit ihrer einzigartigen Lightshow zum Glühen. Hol schon mal die Sofortbildkamera raus, das wird epic!

Rock im Park: Sonntag, 21:55 bis 23:05 Uhr, Beck's Park Stage

Rock am Ring: Freitag, 23:55 Uhr bis 01:05 Uhr, Beck's Crater Stage

Casper & Materia

Casper live? Geil! Materia live? Hammer! Casper uuuuund Materia live? Daaaaamn, das wird mega! Neben Mukke aus dem gemeinsamen Kollabo-Album "1982" gibt es hoffentlich auch Tracks vom Cassler und Marten selbst auf die Ohren. Wir springen uns schon mal warm!

Rock im Park: Samstag, 23:30 bis 01:00 Uhr, Beck's Park Stage

Rock am Ring: Sonntag, 00:30 bis 02:00 Uhr, Beck's Crater Stafe

Drangsal

Das Enfant terrible der deutschen Popmusik ist bekannt für geniale Liveshows, bei denen man einfach nur ausrasten muss. Egal ob Drangsal englische Songs im 80s-Stil oder deutsche Balladen im New-Wave-Style der 90s ballert, der Wahlberliner weiß einfach wie eine Show auszusehen hat. Auch optisch ist Drangsal ein echtes Highlight: Bühnenlooks und sein Make-up sind legendär! "Rock am Ring"-Gänger dürfen sich außerdem auf eine Zusatzshow von Max Gruber und seiner Band gefasst machen, bei der die Gruppe Drangsal Cover von blink-182, Misfits und Tocotronic zum besten geben wird.

Rock im Park: Sonntag, 13:50 bis 14:30 Uhr, Beck's Park Stage

Rock am Ring: Freitag, 15:50 bis 16:30 Uhr, Beck's Crater Stage,

Freitag, 18:50 Uhr, Jägermeister Platzhirsch (Zusatzshow)

>> Die 43 besten Festivals des Sommers 2019

Quelle: Noizz.de