Am Samstag, dem 23. Oktober, konnten Fans vom Migos-Rapper Offset live auf Instagram beobachten, wie der 28-Jährige von der Polizei aus seinem Auto gezerrt wurde. Der Vorwurf: Er hätte mit einer Pistole auf Trump-Supporter gezeigt. Doch was ist wirklich passiert?

Am Samstag fuhr Migos-Rapper Offset in einem Auto durch Beverly Hills, um ihn herum viele Trump-Supporter. Seine ehemalige Ehefrau Cardi B (sie reichte im September die Scheidung ein) postete zur selben Zeit über dieselbe Versammlung, möglicherweise waren die beiden zusammen unterwegs. Dann wird Offsets Auto von der Polizei angehalten und der Rapper zur Rede gestellt.

Rapper Offset mit Cardi B

Im Instagram-Live-Video von Offset siehst du, wie ihn eine Polizistin anhält und konfrontiert. Sie wirft ihm vor, mit einer Pistole auf Menschen gezielt zu haben. Offset erklärt, dass er berühmt wäre und ihm deswegen Fans gefolgt wären. Die Polizistin sagt, dass das nichts damit zu tun hätte, dass er offen mit einer Pistole hantiert hätte.

Offset wehrt sich gegen die Anschuldigungen der Polizistin

Doch Offset sieht keinen Fehler seinerseits. Er argumentiert, dass ein Mensch aus der Trump-Versammlung mit einer US-Flagge gerade auf sein Auto eingeschlagen hätte und dass er nicht versteht, warum er jetzt angehalten worden ist. Der 28-jährige Rapper weigert sich, seine Hände zu heben, und droht mit einer Klage. Ein weiterer Polizist öffnet dann seine Tür von innen, unter Protesten Offsets, und sie ziehen ihn aus dem Auto. Das Letzte, was auf dem Live-Video zu hören ist, ist, wie der Rapper sich über den harten körperlichen Umgang mit ihm beschwert. Dann hört das Video auf.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein anderes Video zeigt, wie sich auch Cardi B für Offset einsetzt, auf die Polizist*innen zuläuft und sie anschreit. Zum Glück passiert allerdings nichts. Das Magazin "Unilad" berichtet, dass Offset nur in Handschellen gelegt worden war, doch kürzlich später ohne Anklagen freigelassen worden war.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was hat es mit Offsets Polizei-Konflikt auf sich?

Doch warum wurde Offset überhaupt von der Polizei angehalten? Hier erst mal die Fakten: Offset war in einem Auto in der Nähe einer Trump-Versammlung unterwegs, Cardi B postete am selben Tag ebenfalls aus einem Auto über scheinbar dieselbe Versammlung, was darauf hindeutet, dass beide zusammen unterwegs waren. Mit ihnen war allem Anschein nach auch Marcelo Almanzar, laut "TMZ" der Cousin von Cardi B.

Laut dem Polizeibericht, der dem US-Magazin "Variety" vorliegt, habe ein Fußgänger das Nummernschild des Autos der Polizei weitergegeben, unter dem Vorwand, dass ein Passagier des Autos sie*ihn mit einer Pistole bedroht hätte. Also suchte die Polizei das genannte Auto – und fand darin Offset.

Cardi B und Offset waren seit September 2017 verheiratet.

Es scheint sich also allem Anschein nach um ein Missverständnis gehandelt zu haben. Am Ende wurde nämlich Cardi Bs Cousin Marcelo verhaftet – er hatte anscheinend seine Pistole gezückt. Der*die Fußgängerin, dessen Anruf bei der Polizei eingegangen war, wollte allerdings nicht weiter gegen Marcelo vorgehen, der gegen eine Kaution von 35.000 US-Dollar freigelassen wurde.

Offset selber hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert.

lmh

  • Quelle:
  • NOIZZ