Letztes Jahr war Kanye West am Start.

Dass Pornhub längst mehr ist als nur ein Porno-Streamingdienst, wissen wir spätestens seit seinen Kollabos mit der Streetwear-Marke Richardson. Pornhub will für Lifestyle im Allgemeinen stehen – wenngleich Porno-Filme sein Hauptmerkmal bleiben werden.

Diesen allgemeineren Anspruch manifestierte die Online-Plattform vergangenes Jahr mit eigenen Awards, die niemand Geringeres kuratierte als Kanye West.

Und da es eine Nummer größer also nicht mehr geht, macht Pornhub es dieses Jahr eine Nummer kleiner – und lädt Latin-Trap-Star Bad Bunny als Headliner ein. Die Awards finden am 11. Oktober im Orpheum Theater in Los Angeles statt; moderiert werden sie von Porno-Star Asia Akira.

Quelle: Noizz.de