Elf Jahre nach dem Tod von Michael Jackson berichtet seine Tochter Paris nun, wie es ihr seitdem ergangen ist. In der neuen Doku-Serie "Unfiltered" auf Facebook-Watch verrät sie intime Details.

"Es ist 11 Jahre her, und ich bin durch die Hölle gegangen – ob es sein Tod war oder all die anderen Dinge, die ich in meinem Leben durchgemacht habe", sagte die inzwischen 22-jährige Paris Jackson in der ersten Folge ihrer neuen Doku-Reihe auf Facebook-Watch. Die Serie dreht sich um die private und musikalische Reise von Paris und ihrem Partner Gabriell Glenn. Zusammen sind sie das Indiefolk-Duo "The Soundflowers".

>> Beauty-Trend Beinhaare: Jetzt lässt sie auch Paris Jackson wachsen!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

"Jeder in meiner Familie macht Musik. Ich meine, ich bin eine Jackson"

"Wenn ich nicht darüber spreche – oder es nicht in meine Musik einfließen lasse, wird es mein Leben komplett ruinieren und es wird mich besitzen [...]. Das will ich nicht“, sagt Paris in der ersten Folge. Das musikalische Jackson-Vermächtnis ist für sie ein Richtungsweiser – lässt die Anfang Zwanzigjährige aber auch zweifeln: "Jeder in meiner Familie macht Musik. Ich meine, ich bin eine Jackson", sagte sie. "Es macht Sinn, dass ich Musikerin bin. Aber eine Jackson, die Folk-Indie macht?"

Paris Jackson als kleines Mädchen bei der Beerdigung von Michael Jackson

Als Zuschauer hört man klar die Zweifel von Paris raus. Sie spricht in "Unfiltered" aber nicht nur über neue Musik, sondern auch ihre Sexualität. Unter anderem spricht sie offen darüber, immer vermutet zu haben, irgendwann eine Frau zu heiraten. "Ich war mit mehr Frauen als Männern zusammen", so Paris Jackson. Nicht nur das. Die Sängerin gibt in der neuen Serie preis: "Ich hatte ein Date mit einem Mann, der eine Vagina hatte".

>> Neue Doku will Missbrauchs-Vorwürfe gegen Michael Jackson beweisen

>> So heftig sind die Reaktionen auf die Missbrauchs-Doku über Michael Jackson

[Zusammen mit dpa / lcw]

  • Quelle:
  • Noizz.de