Ja, Berlin was'n hier mit KitKat und so?

Ein Reiseblog hat jetzt die "sexiest city in the world" gekürt. "Big Travel 7" hat dabei verschiedene Faktoren zu Indikatoren für die Sexyness einer Stadt auserkoren und danach einen Index der Top 50 Metropolen erstellt, die dementsprechend besonders sexy zu sein scheinen. Die folgenden Merkmale wurden bei dem Ranking einbezogen:

  • die sexuelle Aktivität der Bewohner einer Stadt
  • die Anzahl der anzüglichen Google-Suchen der Städter
  • das Reisevergnügen für Singles
  • die Anzahl an romantischen Orten oder Aktivitäten für Dates
  • das Sexy-Level der jeweiligen Nationalität
  • das Sexy-Level der jeweiligen Stadt, basierend auf der Abstimmung der Leser von "Big Travel 7"

Die entsprechenden Daten holte sich Big Travel 7 größtenteils aus bereits existierenden, internationalen Studien. In den Top 10 des Rankings findet sich übrigens keine einzige deutsche Stadt. Stattdessen führen Miami, Paris und Denver die Liste an. Erst auf Platz 12 findet sich dann unsere erotische Hauptstadt, als einzige deutsche Platzierung in den Top 50.

Die ganze Liste der "sexy cities" gibt es übrigens hier.

>> Die japanische Jugend hat keine Lust mehr auf Sex – warum?

>> Deshalb tanzen Mädchen auf TikTok gerade zu den Sprachnachrichten ihrer Ex-Freunde

Quelle: Noizz.de