Die Aufmerksamkeit von SchülerInnen zu gewinnen, ist für LehrerInnen manchmal schwierig. Instagram, Snapchat und TikTok sind unterhaltsamer als Mathe und Bio – klar. Wie das Essen im Körper kommt und wieder ausgeschieden wird? Yolo. Eine Lehrerin aus Spanien hat sich daher etwas Besonderes einfallen lassen, um die Kinder für den Unterricht zu begeistern.

Verónica Duque unterrichtet Biologie in einer dritten Klasse. Anstatt ihren SchülerInnen den Körper mit langweiligen Plastik-Organen zu erklären, ist die 43-Jährige in einen Anatomie-Body geschlüpft. Laut Informationen von "Unworthy" hat sie das Kleidungsstück zufällig beim Online-Shopping gesehen – eine perfekte visuelle Hilfe, um Informationen zu vermitteln. "Es für Kinder sonst schwierig, sich die Lage der inneren Organe im Körper vorzustellen", sagt die Lehrerin.

Ihr Mann twitterte die Fotos vom Schulunterricht, Duque geht daraufhin viral. Sie möchte ihren Unterricht weiterhin kreativ gestalten und hofft, dass die Gesellschaft so aufhört, LehrerInnen als faule Beamte zu betrachten.

>> Wie bei "Breaking Bad": Diese Chemie-Professoren machten Meth in ihrer Uni

>> Lehrer raucht Crystal Meth, wird bei Burger King ohnmächtig – und masturbiert dann vor Krankenschwester

Quelle: Noizz.de