Jordyn Woods war gestern, Anastasia Karanikolaou ist heute.

Also: Kylie Jenner und ihre ehemalige BFF Jordyn Woods sind Geschichte, nachdem Jordyn Woods angeblich mit dem Baby-Daddy von Kylies Schwester Khloe rumgemacht hat. Nach einer unschlüssigen Zeit, in der Fans der beiden um die Freundschaft der beiden bangte, offenbarte sich, dass Kylie zu ihrer Schwester halten würde und die Freundschaft zu Jordyn Woods mehr oder weniger kündigte. Jetzt hat Kylie eine neue beste Freundin – und die haben sich sogar schon Partner-Tattoos gestochen.

>> Was ist eigentlich gerade bei den Kardashians los?

Die neue beste Freundin heißt Anastasia Karanikolaou, ist 21 Jahre alt und schon seit zehn Jahren eine enge Befreundete von Kylie und Kendall Jenner. Sie modelt, hat einen Youtube-Kanal und 3,6 Millionen Follower auf Instagram.

Am Wochenende posteten die beiden ihre frisch gestochenen Tattoos. Stormi, der Name von Kylies Kind, steht nun über ihren beiden Ellbogen. Das gleiche Tattoo hat Travis Scott übrigens auch, auf seinem rechten Arm.

Auf Instagram fragen sich viele, warum Anastasia (genannt Stass) dachte, dass es eine gute Idee wäre, wenn sie sich den Namen des Kindes ihrer (besten?) Freundin tätowieren lässt. Zwar kennen die beiden sich schon lange, doch trotzdem finden es viele überzogen und argumentieren, sie hätte es nur getan, um Kylie ihre Treue zu beweisen.

Übrigens ist das Stormi-Tattoo nicht das erste Tattoo, dass sich Stass mit Kylie hat machen lassen. Auf ihrem rechten Arm hat Stass ebenfalls auch ein Herz-Tattoo, dass sie sich zusammen mit Kylie Jenner und Justin Skye hat stechen lassen. 

>> Jordyn Woods streitet Sex mit Tristan ab - Khloe Kardashian macht sie öffentlich fertig

Quelle: Noizz.de