Steht die Gleichstellung der Alphaladies bevor?

Bei Kolle weiß man ja manchmal nicht mehr, ob er Rapper oder Bodybuilder ist beziehungsweise, womit er mehr Geld verdient. Denn wer Kollegah sagt, muss auch Bosstransformation sagen - so heißt bekanntermaßen das Trainingsprogramm des Battlerappers, das drei Monate dauert und 197 Euro kostet.

Danach, so heißt es auf der Website, hat man die "stahlharte Optik eines durchtrainierten 300-Kriegers".

[Mehr dazu: Hat Campino das Bundesverdienstkreuz verdient - für Kritik an Kollegah und Farid Bang?]

Bisher war das Ganze nur was für Männer - quasi vom Boss für seine "Alphas", wie der Rapper seine Fans zu nennen pflegt. Jetzt gab Kollegah bei Instagram bekannt, dass es die Bosstransformation bald auch für "Alphaladies" geben wird - ins Deutsche übersetzt: für Frauen.

Kollegah in seiner Insta-Story Foto: Kollegah / Instagram

In den letzten Jahren hätten ihn immer wieder Mädels gefragt, ob sie auch die "Bosstrafo" machen könnten. Genau für diese Leute hätte er jetzt etwas fertig entwickelt; die Drehs dafür hätten gerade begonnen, es sei - natürlich - "ein unfassbares Konzept, was es so noch nie gab": die Boss-Lady-Transformation, das heftigste Trainingsprogramm für Frauen, die nicht nur skinny werden wollen, sondern auch kurvig".

Nun ja. Gaaanz so neu hört sich ein Fitness-Programm für Frauen für uns jetzt nicht an. Und auch mit Gleichstellung hat die ganze Sache natürlich wenig zu tun - spricht Kollegah doch seine männlichen Fans an und fordert sie dazu auf, ihre Freundinnen zu dem Programm zu ermutigen, auf dass sie danach ihren - den männlichen - optischen Vorstellungen ensprechen.

Seine Freundin so annehmen, wie sie ist? Fehlanzeige.

Eher: Bastel dir deine Freundin so, wie du sie gerne hättest. Kollegah hilft dir jetzt dabei: mit seiner Boss-Lady-Transformation.

Quelle: Noizz.de