Getragene Schuhe machen ihn verdammt heiß.

Viele Menschen sind süchtig nach Schuhen. Nach High-Heels, Sneaker, Stiefeln, manche sogar nach Birkenstock-Sandalen. Die meisten finden Schuhe geil, weil man sie tragen kann. Entweder sie sehen einfach extrem nice aus, sie sind ein modisches Statement, oder einfach bequem. Doch Makoto Endo aus Japan findet Schuhe wirklich geil – im sexuellen Sinn.

Der 40-Jährige ergötzt sich an dem Geruch von getragenen Schuhen. So sehr, dass er fast ein wenig süchtig nach ihnen scheint. Deswegen soll Endo 70 Schuhe im Wert von knapp 300. 000 Yen geklaut – umgerechnet knapp 2.400 Euro. „Ich habe das gemacht, weil ich sexuelles Vergnügen empfinde, wenn ich den Geruch von getragen Schuhe erschnüffele“, sagte er gegenüber der Polizei. Dabei sei es egal, ob es Frauen- oder Männerschuhe sind.

Laut „The Japan Times“ soll er bereits im September vergangenen Jahres verhaftet worden sein. Die Polizei hatte den Verdacht, dass Endo an einer Reihe von Schuhdiebstählen beteiligt gewesen sein soll. Daraufhin wurde sein Haus durchsucht und mehrere Schuhkisten gefunden. Jetzt steht er vor Gericht: Makoto Endo – der perverse Schuhschnüffler aus Japan. 

Quelle: Noizz.de