Die neue Funktion erinnert stark an die chinesische Social-Media-Platform.

Instagram bekommt ein neues Feature: "Instagram Reels". Bald können User 15-sekündige Video-Clips mit musikalischer Begleitung für ihre Stories kreieren. Die Option "Reels" wird neben "Boomerang" und Co. in den Instagram Stories zu finden sein. Nutzer haben dabei die Möglichkeit einen vorgefertigten Musik-Katalog zu nutzen, sich von anderen Instagram-Videos inspirieren zu lassen oder auch komplett ohne Musik ein "Reel" zu erstellen. Außerdem wird es auf der Explore-Page eine "Top Reels"-Sektion geben, in der Videos zu viralen Songs die Möglichkeit auf ein Feature haben. Vorerst wird "Reels" allerdings nur für Nutzer in Brasilien verfügbar sein.

>> US-Behörden erklären TikTok zu nationalem Sicherheits-Risiko

"Deine Freunde sind bereits alle auf Instagram"

Die neue Funktion erinnert stark an die chinesische Social-Media-Platform TikTok. Auf Nachfrage von "Tech Crunch" räumte der führende Produktmanager von Instagram, Robby Stein, ein, dass die neue Funktion von TikTok inspiriert wurde, man wolle aber einige Dinge anders machen: "TikTok verdient eine Menge Anerkennung für die Popularisierung dieses Formats. Keine zwei Produkte sind genau gleich, und am Ende des Tages ist das Teilen von Videos mit Musik eine ziemlich universelle Idee, von der wir denken, dass jeder daran interessiert sein könnte, sie zu benutzen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie wir dieses Format zu einem einzigartigen Format für uns machen können. Deine Freunde sind bereits alle auf Instagram. Ich denke, das gilt nur für Instagram."

Das neue Feature folgt auf eine Reihe weiterer Neueinführungen bei Instagram: Nach einer Diskussion um die Aufhebung des Verbots weiblicher Nippel und dem Verbot von Schönheitsoperationsfiltern, testete das soziale Netzwerk diese Woche beispielsweise auch das Entfernen von Likes in Teilen der USA.

>> Wie dieser Influencer-Opa Instagram erobert

Quelle: Noizz.de