Ethan is Supreme – gebürtig Ethan Peters – ist gestorben. Stars wie Tana Mongeau, Ava Louise oder Jeffree Star drücken ihr Bedauern über den Tod aus. Es soll sich bei seinem Ableben um einen Unfall gehandelt haben, der sich auf seine Drogensucht zurückführen lässt.

Der Beauty-Guru Ethan Peters (@ethanissupreme auf Instagram) ist tot. Der 17-jährige Influencer hatte über 560 Tausend Follower auf seinem Instagram-Profil, auf dem er Looks zeigte, die irgendwo zwischen "glamourös und gruselig" stecken, wie das Magazin "Dazed" es passend beschreibt. Es soll sich bei seinem Tod um einen Unfall gehandelt haben, der wohl in Verbindung mit seinem Drogenkonsum stand.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Todesursache unbekannt – waren Drogen im Spiel?

Obwohl die Todesursache nicht öffentlich gemacht worden ist, gibt es ihm nahestehende Freunde, die über seine Probleme mit Drogen sprechen. Influencerin Ava Louise, die Ethan in einem Instagram Post als ihren besten Freund beschreibt, drückt ihr Bedauern aus, dass sie nicht mehr getan hätte, um Ethan von den Drogen fernzuhalten. "Ich bitte euch alle, Drogen aus den Händen eurer Freunde zu schlagen. (...) Zwingt sie, sich Hilfe zu holen, auch, wenn sie es nicht wollen", so Ava Louise auf Instagram.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ethan Peters soll kein Suizid begangen haben

Auf Twitter stellt sie ebenfalls klar, dass es sich bei seinem Tod nicht um ein Suizid gehandelt hätte, sondern um einen Unfall.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Prominente Unterstützer des Verstorbenen sehen sich auch gezwungen, den Influencer nach seinem Tod zu verteidigen. Der stand nämlich noch bis vor Kurzem in der Schusslinie für rassistische und trans*phobische Äußerungen. Visagist und Beauty Influencer Manny MUA setzt sich trotzdem für Ethan ein und schreibt auf Twitter, dass es schrecklich und unmenschlich wäre, aufgrund Ethans vergangener Fehler zu sagen, er hätte verdient zu sterben.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Influencer Jeffree Star macht ähnliche Kommentare, Internet-Personality Tana Mongeau bot seiner Familie ihre volle Unterstützung an.

>> 3 Tote bei Geburtstags-Party von Influencerin – wegen Trockeneis im Pool

  • Quelle:
  • Noizz.de