NOIZZ war bei der exklusiven Pre-Release-Show in Warschau.

Als diesen Sommer bekannt wurde, dass Mode-Designer Virgil Abloh (Off-White, Louis Vuitton) sich mit für eine gemeinsame Kollektion mit Ikea zusammentut, war die Aufregung groß: Was würde der Kult-Designer daraus machen? Wie würden die einzelnen Teile der Zusammenarbeit namens "MARKERAD" aussehen?

MARKERAD-Kollektion von IKEA x Virgil Abloh Foto: NOIZZ-Redaktion

Spätestens als "IKEA MARKERAD" auf der Website des schwedischen Möbelherstellers auftauchte, wurde klar, wohin die Reise geht: Die Items zeigen klassische, minimalistische Formen mit "störenden" Akzenten, wie sie für Virgil Abloh charakteristisch sind. Seine ikonischen, in An- und Abführungszeichen gefassten Wörter auf der gesamten Kollektion dienen dazu, die Alltagsgegenstände mit Ironie und Humor zu versehen.

Zu den 15 Produkten, die perfekt dazu dienen, die erste Wohnung eines Millennials einzurichten, gehören ein Tisch, ein Stuhl und ein Tagesbett, aber auch kleinere Gegenstände wie ein Werkzeugkasten, eine Uhr und diverse Textilien. Viele von ihnen haben mehrere Funktionen gleichzeitig. Ein Beispiel für Virgil Ablohs unkonventionellen Designansatz ist der Teppich, der aussieht wie ein Ikea-Kassenzettel, der an sich schon ein Markenzeichen ist und sowohl auf dem Boden als auch an der Wand gut aussieht.

MARKERAD-Kollektion von IKEA x Virgil Abloh Foto: NOIZZ-Redaktion

In vielen Ländern wurde "IKEA MARKERAD" bereits am Freitag gedroppt – unzählige Design-Victims standen sich da schon beim Warten die Beine in den Bauch. In Deutschland kommt die Kollektion erst am Donnerstag, 7. November in die Läden, im benachbarten Polen war es schon am heutigen Dienstag, 5. November so weit. Wir waren bereits am gestrigen Montag zu einer Pre-Release-Show vor Ort, um den polnischen Influencer Kamil Baks alias instabaks zu shooten und zusammen mit ihm ein paar Items zu shoppen.

Als wir gingen, bemerkten wir vor der Filiale die ersten Kunden, die die ganze Nacht bei Ikea warten würden, um die ersten Plätze in der Schlange zu bekommen. Sie hatten einen guten Riecher, denn heute Morgen war es dort brechend voll.

Sicherlich war nicht jeder von ihnen ein Virgil-Abloh-Fan. Aber die Preise für die "Off-White"-Ikea-Produkte sind so moderat, dass für jeden etwas dabei ist: die Tasche kostet 9,99 Euro, die Uhr 24,99 Euro, der Kassenzettelteppich geht für 69 Euro Euro über den Ladentisch und das Tagesbett kriegt man schon für 180 Euro. Klar ist auch, dass manche sich die Sachen nicht in die eigenen vier Wände stellen wollen, sondern sie die limitierten Produkte gewinnbringend wiederverkaufen werden.

MARKERAD-Kollektion von IKEA x Virgil Abloh Foto: NOIZZ-Redaktion

Was uns betrifft, hatten wir Glück: Wir konnten wir während der Pre-Release-Show einige Artikel aus der Virgil-Abloh-Kollektion erstehen. In echt sehen sie übrigens besser aus als auf den Fotos, denn sie verfügen über interessante Details. Die minimalistische Liege gefällt uns am besten. Der "schräge" Spiegel ist ebenfalls super.

Fotos: Piotr "Kaczy" Kaczor

>> Moose Knuckles droppt neue Kollektion auf "Todsünden"-Party in London – NOIZZ war dabei!

>> Doku zeigt: So umweltschädlich sein deine Sneaker wirklich

Quelle: Noizz.de