Ikea kauft jetzt deine gebrauchten Möbel zurück

Teilen
11
Twittern
Bei Ikea gehen demnächst auch gebrauchte Möbel über den Tisch. Foto: Ina Fassbender / dpa picture alliance

Vorausgesetzt, sie sind gut in Schuss.

Der Möbelriese Ikea will künftig gebrauchte Möbel zurückkaufen. In zunächst fünf Filialen könnt ihr vom 1. September an eure gebrauchten Stücke abgeben. Wer also den Computertisch „Jerker“ oder das Doppelbett „Gutvik“ noch herumliegen hat, kann sie vielleicht direkt im Möbelhaus loswerden. Die Aktion gab es bereits testweise in der Schweiz.

Bevor ihr euch aber zu früh freut: Es gibt für die zurückgegebenen Stücke kein Geld, sondern nur eine Gutscheinkarte. Wie hoch der Betrag ausfällt, kann man mit einem Online-Formular herausfinden.

Der Möbelhändler preist die Aktion „zweite Chance“ als Beitrag zum nachhaltigen Konsum. Ikea will nur Waren im „einwandfreien bis guten Zustand“ annehmen. Die Produkte sollen dann in der Fundgrube der Märkte ohne Preisaufschlag, aber mit zusätzlicher Mehrwertsteuer angeboten werden.

Quelle: Noizz.de