Mary Magdalene hat sich mit extremen Beauty-OPs ihren ganz persönlichen Traum erfüllt. Größe Brüste, großer Po, große Lippen, große Vagina. "Alles Supersize, wie du weißt", würde Rapperin Shirin David Mary als Gesamtpaket wohl betiteln. Wie die Influencerin vor ihren Eingriffen aussah? Das klärte die Kanadierin selbst kürzlich mit einer Reihe von Throwback-Pics auf.

Beauty-OPs faszinieren. Spätestens seit Society-Girl Chiara Ohoven vor rund 20 Jahren auf dem Red Carpet behauptete, ihre offensichtlich aufgemöbelten Lippen hätten sich nicht verändert – es läge vielmehr an der neuen Haarfarbe, hieß es damals – sind wir eingenommen von Menschen, die sich für ein vermeintliches Schönheitsideal unters Messer legen oder sich die Lip-Filler-Spritze geben. Später gab die Tochter der UNESCO-Sonderbotschafterin Ute Ohoven in einem TV-Interview zu, dass es sich nicht um eine optische Täuschung aufgrund von Blocksträhnen handelte. Den Trend konnte das nicht aufhalten. Auf eine Chiara folgte Jahre später eine Kylie Jenner. Die heutige Beauty-Unternehmerin trat mit ihren plötzlich immer voluminöser werdenden Lippen ab 2014 eine wohl nie da gewesene neue Welle unterspritzter Futterluken los.

>> "Fetteste" Vagina der Welt: Influencerin hat Schmerzen nach OP

Kylie Jenner bei den 61. Grammy Awards 2019 in Los Angeles

Auch Mary Magdalene dürfte ein Auswuchs dieser neuen Beauty-Trends sein. Wenn auch ein sehr viel extremer. Die Influencerin aus Kanada hat nicht nur einen Mund, der Chiara und Kylie sehr schmallippig daher kommen lässt, der OP-Fan tunte auch an vielen anderen Stellen seines Körpers. Einen größerer Po, größere Brüste – und sogar eine größere Vagina ließ sich Mary bisher machen. Über 320.000 Follower fasziniert Mary auf ihrem Instagram-Profil. Wie sie vor den Eingriffen aussah? Bisher wusste das keiner. Bis Mary kürzlich selbst Licht ins Dunkel brachte. Der Internet-Star postete eine Runde Throwback-Pics. Hier kannst du sie dir ansehen:

>> Nach Fatshaming-Skandal: Influencerinnen starten Kampagne

Quelle: Noizz.de