Ein Trenchcoat aus Luftpolsterfolie befriedigt deine Zwangsstörung

Jana Kolbe

Mitarbeiterin der Woche
Teilen
Twittern
Luftpolsterfolie ist für viele Menschen seltsam faszinierend: Jetzt gibts sogar Kleidung aus der Folie Foto: PublicDomainPictures / pixabay.com

Jedes „Puff“ macht dich glücklich!

Ich wette, dass du es auch nicht lassen kannst: Sobald du ein kleines Stückchen Luftpolsterfolie findest, drückst du darauf rum und freust dich, wenn du die Luftblasen mit einem kleinen „Pop“ zum Platzen bringen kannst. Weil Luftpolster-Folie grundsätzlich den „Will-Haben“-Effekt in unserem Kopf auszulösen scheint, ist es nicht verwunderlich, dass der „Bubble Wrap Trench“ des ukrainischen Modelabels „BEVZA“ uns alle glücklich machen könnte!

Klassische Form, neuer Stoff

Für den Mantel, der alle mit leichter Zwangsstörung in den siebten Himmel tragen wird, bedient sich die Designerin Svetlana Bevza an einem alten Klassiker: dem Trenchcoat. Nur der Stoff dürfte eine Revolution sein: Denn der Mantel besteht zu 100 Prozent aus Luftpolsterfolie und macht seinen Besitzer mit einem „Pop“ hier und einem „Puff“ da seeeehr glücklich! Alltagstauglichkeit und Tragekomfort muss man beim Anblick des Trenchcoats allerdings in Frage stellen: Bei jeder Bewegung ein lustiges Geräusch zu machen, könnte vor allem in der Bahn sehr unangenehm werden. Abgesehen davon dürften wohl alle den Drang verspüren, dich anzufassen.

Um deine Zwangsstörung zu befriedigen, muss du allerdings ganz schön tief in die Tasche greifen: Mit 325 Euro ist der kurzfristige Spaß nicht gerade billig, schließlich hat es sich irgendwann ja auch ausgepufft!

Wer jetzt trotzdem auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich beim US-Geschenke-Shop „Vat19“ das „Bubble Wrap Suit Costume“ bestellen – für gut 15 Dollar bekommt man da einen ganzen Anzug geliefert, der einen in die durchsichtige Folie hüllt.

Quelle: Noizz.de