Eine davon riecht sogar nach Donut!

Ja, die US-amerikanischen Fastfood-Riesen sind immer wieder für eine Überraschung gut. Am verrücktesten hat es ja bislang Kentucky Fried Chicken getrieben, die vor zwei Jahren eine Badebombe auf den Markt brachte, die nach Frittierfett roch. Anfang dieses Jahres folgte eine Duftkerze. Geruch: Bratensoße.

>> Alle hassen mich, weil ich Duftkerzen liebe

Vielleicht hat sich Dunkin' Donut ja davon inspirieren lassen. Jedenfalls droppt der Donut-Gigant jetzt drei Duftkerzen, deren Odeur nicht ganz so widerwärtig zu sein scheint wie KFCs Angriffe auf unser aller Geruchssinn. Zusammen mit dem Kerzenhersteller Homesick bringt die Fastfood-Kette jetzt nämlich drei Duftkerzen raus: "Original Blend", "Old Fashioned" und "Peppermint Mocha". Alle drei sind aus natürlichem Kokosnuss-Wachs hergestellt und also für vegane Haushalte tauglich.

Duftkerzen von Homesick x Dunkin' Donuts

>> Duftkerzen sind sinnlose Geldgräber

"Original Blend" ist Dunkin' Donuts Standard-Kaffee – und entsprechend soll die Kerze auch riechen: nach frisch gebrautem, leicht süßlichem, cremigem Kaffee, der in der Kopfnote Espresso-Bohnen mit Cold-Brew-Aromen verbindet. Aha. "Old Fashioned" spiegelt den klassischen Dunkin'-Donut-Donut wider: Süße kombiniert mit warmen Gewürzen wie Zimt und Muskatnuss. "Peppermint Mocha" verbindet die Gerüche von Pfefferminz, Kaffee, dunkler Schokolade und Schlagsahne ...

Die Kerzen werden per Hand in den USA hergestellt und sollen 60 bis 80 Stunden lang brennen; im Online-Store von Homesick kosten sie 29,95 Dollar.

Duftkerzen von Homesick x Dunkin' Donuts
Duftkerzen von Homesick x Dunkin' Donuts
Duftkerzen von Homesick x Dunkin' Donuts

ml

  • Quelle:
  • Noizz.de