Und es steckt eine Verschwörung dahinter. Ganz sicher.

In der Weihnachtsbäckerei wird dieses Jahr gemordet. Kein Scherz: Pünktlich zur Weihnachtszeit kursiert ein Keks-Trick, der darin besteht, Engeln den Kopf abzuschneiden.

Wer hinter dieser grausamen Tat steckt, fragst du? Denk mal ganz scharf nach: Wer beherrscht seit Wochen das Internet, guckt ganz unschuldig in die Gegend und ist mächtig genug, die Weltherrschaft an sich zu reißen? Baby Yoda natürlich!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Welch eine Yoda-Verschwörung dahinter steckt, dazu kommen wir gleich noch. Fest steht: Ihr treuester Jünger ist der Twitter-User JRMcGrail, der den tödlichen Back-Trick postete. Hier sind die Bilder. Aber Vorsicht: Es sind geköpfte Engel zu sehen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zu den Bildern der kopflosen Teig-Engel schreibt der User, dass sie – ist der Kopf erstmal ab – die Form des kleinen Yoda annehmen. Mit grüner Farbe und schwarzen Knopfaugen verziert, ist die Verwandlung dann vollbracht.

Jetzt zur Verschwörung: Erst vor kurzer Zeit berichteten wir von der neuen Baby-Yoda-Figur, die im Computerspiel "Die Sims 4" als Gottheit angebetet wird. Nur wenig später köpfen Yoda-Jünger die christliche Figur des Engels. Zufall? Niemals! Wenn das in diesem rasanten Tempo weiter geht, werden wir Weihnachten wohl unter Yoda-förmigen Tannenbäumen verbringen. Moment – grün sind sie ja schon. Hilfe!

>> Du musst die neue Baby-Yoda-Statue von "Die Sims 4" sehen

>> Sorry Leute, Baby Yoda ist over!

  • Quelle:
  • NOIZZ-Redaktion