Und es steckt eine Verschwörung dahinter. Ganz sicher.

In der Weihnachtsbäckerei wird dieses Jahr gemordet. Kein Scherz: Pünktlich zur Weihnachtszeit kursiert ein Keks-Trick, der darin besteht, Engeln den Kopf abzuschneiden.

Wer hinter dieser grausamen Tat steckt, fragst du? Denk mal ganz scharf nach: Wer beherrscht seit Wochen das Internet, guckt ganz unschuldig in die Gegend und ist mächtig genug, die Weltherrschaft an sich zu reißen? Baby Yoda natürlich!

Welch eine Yoda-Verschwörung dahinter steckt, dazu kommen wir gleich noch. Fest steht: Ihr treuester Jünger ist der Twitter-User JRMcGrail, der den tödlichen Back-Trick postete. Hier sind die Bilder. Aber Vorsicht: Es sind geköpfte Engel zu sehen.

Zu den Bildern der kopflosen Teig-Engel schreibt der User, dass sie – ist der Kopf erstmal ab – die Form des kleinen Yoda annehmen. Mit grüner Farbe und schwarzen Knopfaugen verziert, ist die Verwandlung dann vollbracht.

Jetzt zur Verschwörung: Erst vor kurzer Zeit berichteten wir von der neuen Baby-Yoda-Figur, die im Computerspiel "Die Sims 4" als Gottheit angebetet wird. Nur wenig später köpfen Yoda-Jünger die christliche Figur des Engels. Zufall? Niemals! Wenn das in diesem rasanten Tempo weiter geht, werden wir Weihnachten wohl unter Yoda-förmigen Tannenbäumen verbringen. Moment – grün sind sie ja schon. Hilfe!

>> Du musst die neue Baby-Yoda-Statue von "Die Sims 4" sehen

>> Sorry Leute, Baby Yoda ist over!

Quelle: NOIZZ-Redaktion