Dieses Nike-Sportcenter in Moskau sieht aus wie nicht von dieser Welt

Alena Struzh

Pop, Food und Feminismus
Teilen
Twittern
Eingang zu Box MSK Foto: Nike

Die Fitness-Box hat einige hochgradige Features.

Kurz vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Russland hat Sportwarenhersteller Nike ein riesiges Fitnesszentrum eröffnet. Inmitten von Moskau, im beliebten Gorki-Park gelegen, soll die knapp 5000 Quadratmeter große Anlage das „Sportzentrum der Moskauer Träume“ sein. Nike kooperiert dabei mit der Organisation Strelka KB, die dafür sorgt, dass russische Stadtlandschaften urbaner und nachhaltiger werden.

Blick von oben auf das Box Msk Foto: Nike

Das von dem internationalen, digital vernetzten Architekturbüro KOSMOS entworfene Design ist inspiriert von einem russischen Sportphänomen von der Straße – der „Korobka“, sprich „Kiste“. Sie ist in etwa mit unserem Bolzplatz vergleichbar und ist Teil jedes Schulgeländes und jedes größeren Wohnblocks. Natürlich ist ein entsprechender Fußballplatz Teil der „Box MSK“.

Auch die angebotenen, kostenlosen Sportkurse versprechen einiges: Es gibt etwa die Möglichkeit, ein Fußballtraining mit den aktuellen Trainern vom russischen Top-Club Spartak Moskau zu machen. Desweiteren sind beispielweise Yoga-Kurse und der Nike Running Club im Angebot. Im Sommer wird Nike mehrere Nachwuchs-Fußballturniere auf dem Gelände veranstalten.

Neben dem Sportangebot soll die Anlage auch Zentrum der urbanen, kreativen Szene werden und so einen kulturellen Raum mit mehrwertigem Zweck erschaffen. Hoffentlich wird Nike Box MSK auch nach der Fußball-WM so attraktiv aufrechterhalten, wenn die Publicity etwas abebbt.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen