... und erreicht damit ein ganz neues Abkühl-Niveau!

Manche gehen bei Hitze ins Schwimmbad, andere in die Eisdiele, dieser Mexikaner geht in den Supermarkt. Nicht um dort etwas Erfrischendes einzukaufen, sondern um sich abzukühlen – in der Kühltheke!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Entstanden ist der Film in der mexikanischen Stadt Monterrey. Dort wird es wirklich heiß! Die ganze Woche über sind mehr als dreißig Grad angesagt!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Schließlich ist der ja meistens so ungefähr fünf Grad kalt. Auch nicht so ganz das richtige Wetter für kurze Ärmel. Ob dem Mexikaner da nicht zu kalt wird...?

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es gibt noch ein Problem: irgendwann wird im Kühlschrank der Sauerstoff knapp. Dann wird es sogar richtig gefährlich: Erstickungsgefahr! Deswegen macht der Mann im Video wohl auch nur ein kurzes Nickerchen unter Colaflaschen... das übersteht er natürlich unbeschadet.

Besonders verrückt: der Mann im Video ist offensichtlich der Besitzer des kleinen Ladens und macht gerade Mittagspause in seinem eigenen Kühlregal... Also die hätte er doch nun wirklich auch an einem schöneren Ort mit einem kühlen Getränk verbringen können!

  • Quelle:
  • Noizz.de