Wie Celeste Barber die perfekte Instagramwelt gründlich aufmischt.

Auf Instagram sehen wir tagtäglich perfekt inszenierte Fotos von augenscheinlich perfekten Menschen und fragen uns, warum das bei uns nicht auch alles so glanzvoll und makellos aussieht. Dass manche Bilder aber teilweise schon absurd wirken und wirklich allem anderen als der Realität entsprechen, zeigt die Komikerin Celeste Barber auf ihrem Kanal. Die Australierin parodisiert bei Instagram Fotos von Celebrities, wie Miley Cyrus, Alessandra Ambrosio oder Kim Kardashian und hinterfragt auf höchstkomische Weise die Posen der Stars.

Während beispielsweise Model Kate Upton zeigt, wie sie sich lasziv aus dem Pool heraushebt, demonstriert Celeste Barber, wie es in Wirklichkeit aussieht, wenn wir auf allen Vieren wie Gollum aus dem Pool klettern und dabei natürlich auch noch die Badehose verrutscht.

Für ihre Rekreationen und vor allem ihren Humor wird Celeste Barber mittlerweile von rund 4 Millionen Instagram-Followern gefeiert. In der australischen TV-Show „Today“ erklärte sie, dass niemand vor ihren Parodien sicher wäre, nicht mal sie selbt. Nach einem Shooting mit dem „Stella“- Magazin parodierte sie ihre eigenen Posen und zeigte einmal mehr, dass es nicht darum geht der Starwelt eins auszuwischen, sondern viel mehr, sich klar zu machen, dass die Welt, die so oft auf Instagram suggeriert wird, nicht der Realität entspricht und oftmals wirklich „over the top“ ist.

Demnächst wird auch ihr erstes, und wie sie bereits ankündigte, letztes Buch „Challenge Accepted“ erscheinen, in dem Barber in ihrer gewohnt komischen Art 253 Schritte vorstellt, um zum „Anti-It Girl“ zu werden. Bisher können allerdings nur Fans aus Australien und Neuseeland das Buch vorbestellen.

Solange bis es auch bei uns erhältlich sein wird, können wir uns aber weiterhin auf ihre Instagram-Posts freuen, die uns daran erinnern, dass die Welt der anderen, auch der Stars, bestimmt genauso unperfekt ist, wie unsere.

Quelle: Noizz.de