Bierbrauen steht sogar auf dem Stundenplan!

Bier trinken ist wahrscheinlich an allen Schulen verboten. Bier brauen aber nicht. Es gibt sogar eine Schule, an der ist Bierbrauen ein Unterrichtsfach: die Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg. Eigentlich eine Elite-Sportschule – die seit neuestem auch ihr eigenes Bier hat. Das „Helle Brecht” gibt es erst seit ein paar Tagen.

Welcher Lehrer lässt das zu?

Der Chemielehrer! Das Brauen ist nämlich nur eine Seminareinheit des Chemieunterrichts. Die Schüler sollen zum Beispiel über die Entstehung von Alkohol und Enzyme im Bier lernen. Außerdem wollen die Lehrer den Schülern den Beruf des Bierbrauers näher bringen. Trotzdem ist das Projekt natürlich ziemlich cool. Deswegen hat das „Helle Brecht” auch einen eigenen Instagram-Account!

Auf dem ist die Entstehungsgeschichte des Getränks dokumentiert. Vom Experiment im Unterricht bis zur fertigen Flasche. Das Bier kommt übrigens aus einer kleinen Nürnberger Brauerei.

Wie schmeckt das Bier?

Die Schüler sagen, es hätte einen malzigen und auch leicht süßlichen Geschmack. Ziemlich doof: Probieren dürfen sie es (zumindest offiziell) nicht, die insgesamt 4.320 Flaschen werden nämlich erst ab 18 verkauft... Wo? Naja, bisher nur in Nürnberg. Aber das kann sich ja noch ändern!

Quelle: Noizz.de