2013-Nostalgie is a thing now.

Wenn Vine tot ist, dann hat @gothwok gerade eine Wiedergeburt vollbracht. Die Beauty-Bloggerin Court Kennedy, die hinter dem Instagram-Account steckt, haucht dem Content der einstigen Videoplattform neues Leben ein – indem sie berühmte Videos aus den guten alten Vine-Zeiten in kreative Kunstwerke umwandelt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

2013 ging das soziale Netzwerk an den Start, User produzierten täglich Tausende sechssekündige Clips, die Court mit ihrem Meme-Potenzial noch heute inspirieren. Die Leinwand der Australierin sind ihre eigenen Augen. Die ikonischen Zitate, Witze, Anspielungen bringt sie im Erpresserbrief-Style mit kleine Buchstaben-Schnipsel auf die Haut, die derart präzise aufgetragen sind, dass meine Finger beim bloßen Anblick anfangen zu zittern (Shoutout an alle, die gegen mich bei Doktor Bibber gewonnen haben).

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Virale Vines wie "And I never fucking learned how to read", "You're thicker than a bowl of oatmeal" oder "You're not my dad, ugly ass fucking noodle head" verwandelt Court in Make-up-Looks, die selbst jeden Kunststudenten vom Stuhl hauen dürften. Die Fans der Beauty-Bloggerin sind nicht nur von der Ästhetik und Arbeit hinter ihren Beitragen begeistert, sondern scheinen auch einfach froh zu sein, dass die mittlerweile ollen Clips, die vor einigen Jahren ihr Leben bestimmten, noch einmal aufgetaut und liebevoll aufgewärmt werden. Unter den Posts der Australierin finden sich daher zahlreiche bettelnde Fans, die ihr Lieblings-Vine als Make-up-Look sehen wollen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Generell scheint es gerade eine Rückbesinnung auf die Zeiten des amerikanischen Mediums zu geben, das Menschen wie Cameron Dallas innerhalb von Stunden berühmt gemacht und danach wieder wie einen geschmacklosen Kaugummi ausgespuckt hat. (Kennste nicht? Ja, eben.) Bevor wir auf Instagram von Influencern mit #Ads für elektrische Zahnbürste belästigt wurden und bevor sich auf Facebook nur noch Nazis versammelt haben.

[Anzeige: Hier gibt's Holo Glitter für Gesicht & Haare.]

Es vergeht kein Tag an dem mir nicht das YouTube-Video "classic and rare vines to watch when you lose your will to live" in die Timeline gespült wird. In knapp sieben Monaten hat die Vine-Compilation bereits 9,8 Million Aufrufe gesammelt. Der Meme-Sammler "Iconic vines that changed the world" hat innerhalb eines Jahres sogar 17 Millionen Klicks ergattert. Wer sich mit dem Sechs-Sekunden-Content in Dauerschleife heute doch nicht mehr anfreunden kann, wird bei @gothwork trotzdem fündig. Denn neben den zeitgeistigen Vine-Features, hat Court auch Filmzitate, Album- und Songtitel als Kunstwerk parat.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Beauty-Blogger launcht Cannabis-Merch – und Fans sind einfach nur verwirrt

>> Es gibt jetzt tierversuchsfreies Avocado- und Pizza-Make-up von Revolution

Quelle: Noizz.de