Unsere Sex-Kolumnistin beantwortet Fragen der NOIZZ-User.

In ihrer wöchentlichen Kolumne SEX VOR NEUN schreibt unsere Autorin Julie Schmidt jede Woche über – dreimal darfst du raten – Sex. Und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt? Dann plaudert sie über die schönste Nebensache der Welt. Mit ihren Arbeitskollegen, mit ihren Mädels, mit ihrem schwulen besten Freund und jetzt auch mit den NOIZZ-Lesern!

Denn ab sofort kannst du Julie Schmidt deine Fragen zum Thema Sex stellen – jederzeit und komplett anonym! Schreib ihr dazu einfach eine Message auf Tellonym. Die beste Frage beantwortet sie jeden Montag auf NOIZZ.

Diese Woche: Welche Stellung ist bei großen Größenunterschied am chilligsten?

Hallo Julie,

ich habe eine Frage: Mein Mann ist sehr, sehr groß, und wenn wir mal im Bett Sex haben (sonst irgendwie immer im Stehen), möchte er, dass ich oben bin. Da er aber auch ein dementsprechend breites Becken hat, tut mir das nach kurzer Zeit in den Oberschenkeln weh – was kann ich dagegen machen?

Liebe Unbekannte,

auch wenn dir diese Antwort jetzt nicht gefallen wird: Am einfachsten ist es, wenn ihr auf eine andere Stellung ausweicht. Die andere Alternative wäre, dass du mal eben auf die Schnelle Spagat lernst ... und lass dir von einer ehemaligen Ballerina gesagt sein: Das ist echt nicht so einfach! Deshalb würde ich dir zur Löffelchenstellung raten, die bietet sich bei unterschiedlichen Körpergrößen einfach an: Dabei finden sich eure Körpermitte wie Magnete zueinander, ohne Verränkungen – und vor allem ohne Schmerzen.

Auch die Missionarsstellung funktioniert mit einem kleinen Trick recht gut: Wenn du dir ein Kissen unter den Po legst, rutscht dein Becken automatisch höher und er kann tief in dich eindringen – das ist übrigens ein Pro-Tipp für alle Paare, die auf besonders intensiven Sex stehen.

Wenn dein Freund allerdings darauf besteht, dass du ihn reitest, kommen jetzt zwei Geheim-Tipps von mir: Ich kann dir nicht versprechen, das diese Stellungen weniger anstrengend sind, aber sie überwinden zumindest euer Größenproblem UND trainieren dabei auch noch deine Oberschenkelmuskulatur.

1. Reiterstellung mit Ausfallschritt

Dein Freund sitzt auf der Bettkante, und du setzt dich mit dem Gesicht zu ihm auf seinen Schoß. Allerdings nicht mit gespreizten Beinen wie bisher. Du machst auf seinem Schoß einen Ausfallschritt – ein Bein legst du über seinen Oberschenkel – mit dem anderen Bein kannst du dich abstützen. Der Vorteil: Du musst deine Beine nicht spreizen, bis es weh tut!

2. Mach ihm die Waage

Er legt sich auf den Rücken, und du setzt dich auf ihn drauf – anstatt deine Beine allerdings rechts und links neben ihm abzustellen, nimmst du sie hoch und legst deine Füße auf seinem Brustkorb ab. Dadurch, dass du wirklich auf seiner Mitte sitzt, kann er tief in dich eindringen – du kannst das in diesem Fall dann allerdings nicht mehr so gut kontrollieren.

Und falls das alles nichts bringt, ist zum Glück ja bald Weihnachten: Vielleicht wäre eine Liebesschaukel ja ein sexy Geschenk für dich und deinen Schatz? Die soll für unterschiedliche große Paare nämlich auch sehr gut geeignet sein.

XOXO Julie Schmidt

Quelle: Noizz.de