Unsere Zukunft heißt Kylie Merkel.

So clever sein, wie Angela Merkel und so erfolgreich und hübsch wie Kylie Jenner: Unsere Jugend hat konkrete Vorstellungen, wie sie später einmal sein möchten.

Im Auftrag des internationalen Finanzdienstleisters TransferWise befragte das Meinungsinstitut "YouGov" über 1.000 junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren in Deutschland zu ihren Karriere-Vorbildern. Die Ergebnisse überraschen: Nicht nur Social-Media-Stars, sondern vor allem Tech-Visionäre scheinen beliebte Karriere-Vorbilder zu sein.

>> Julian Mars im NOIZZ-Interview – über schwule Vorbilder, Homophobie und queere Literatur

1. 27 Prozent der hierzulande Befragten bewundern die Karriere von Steve Jobs. Damit versammelt der verstorbene Apple-Gründer die meisten Anhänger unter den jungen Deutschen hinter sich.

2. Das zweitbeliebteste Vorbild ist der Facebook-CEO Mark Zuckerberg mit 25 Prozent der Stimmen.

3. Der für die Mitgründung von Tesla und PayPal bekannt gewordene Unternehmer Elon Musk belegt im Gesamtranking mit 23 Prozent Platz drei.

4. Dahinter teilen sich mit jeweils 20 Prozent drei Frauen den vierten Rang: Die Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling, die Popsängerin Ariana Grande und der Reality TV-Star Kylie Jenner.

Die Vorbilder unterscheiden sich nach Geschlecht und Alter deutlich: Für junge Frauen ist Kylie Jenner das größte Idol (36 Prozent), bei den männlichen Umfrageteilnehmern ist es hingegen Elon Musk (38 Prozent). Angela Merkel, die bei der Jugend in Deutschland ebenfalls als Vorbild dient, hat doppelt so viele männliche wie weibliche Anhänger.

Unter den Hauptstädtern dienen insbesondere Stars mit starker Präsenz in den sozialen Medien als Karriere-Idole: Mit 25 Prozent der Stimmen ist Ariana Grande nach Steve Jobs das zweitgrößte Vorbild in Berlin. Reality TV-Ikone Kim Kardashian belegt Platz drei in Berlin.

lcw

Quelle: Noizz.de