Mit Gangster sein hat das nix am Hut.

Bei Rappern wie Sido, Bushido und Marteria erwartet man, dass sie in ihrer Freizeit einen ähnlich Gangster-mäßigen Lebensstil leben, zum Beispiel mit schnellen Autos rumfahren, Goldkettchen tragen und viel viel Party machen.

Doch weit gefehlt! Am liebsten gehen die drei nämlich angeln. Statt lauter Musik, komplette Stille. Marteria sagte in einem Interview mit der Bild-Zeitung: „Für viele ist das langweilig, aber ich bin Raubfischangler, das ist etwas sehr Intensives, sehr Sportliches.“

Auch Bushido und Sido sprachen bereits über ihr ungewöhnliches Hobby. Bushido sagte bei TV Total 2011: „Ich bin eher der Hochseeangler, Sido mehr der Seenangler.“ Und stolz weiter über seine (beinahe) Erfolge: „Ich war jetzt zwei Wochen in Costa Rica und habe fast eine 35 Kilogramm Dorade gefangen. Aber nach einer Stunde habe ich sie wieder verloren.“

Sido sieht das ganze eher entspannter: „Mir geht es eher ums angeln und nicht darum, was man fängt.“

Quelle: Bild.de