Dabei fing alles ganz harmlos an.

Wir erinnern uns alle, als "Facebook-Partys" vor einigen Jahren noch ein Ding waren: Jemand hat ohne große Hintergedanken ein öffentliches Facebook-Event erstellt, bei dem plötzlich mehrere tausend Menschen zugesagt haben – und zum Schluss dann auch kamen.

Ähnlich ist auch der "Sturm auf Area51" abgelaufen: Um die Area51, ein abgesperrtes Militärgebiet im Süden von Nevada, gibt es schon seit etwa 1950 Verschwörungstheorien. Angeblich sollen nämlich dort Aliens und Außerirdische von der US-Luftwaffe gefangen und vor allem geheimgehalten werden.

Der Video-Game-Streamer SmyleeKun hat daraufhin aus Spaß am 27. Juni 2019 eine Facebook-Veranstaltung erstellt, bei der am 20. September 2019 die Area51 gestürmt werden soll, damit die Menschheit endlich Aliens zu Gesicht bekommt.

Was als ein Witz startete, ist inzwischen ernst geworden: Mittlerweile gibt es 1,9 Millionen Zusagen in der Veranstaltung und die US-Luftwaffe hat schon Warnungen ausgesprochen, dass sich doch bitte keiner wagen soll, in das Gebiet einzudringen (würde ich persönlich bei der Waffen-Situation in Amerika auch von absehen).

>> Auf Pornhub gibt's jetzt einen "Game of Thrones"-Porno

Dank "Sturm auf Area51" boomt das Business!

Der kleine Ort Rachel, unweit von der Area51 entfernt, hat zwar nur 54 Einwohner, aber diese profitieren schon seit Jahren von dem Tourismus, der durch Verschwörungstheoretiker entsteht. Durch die ganze Aktion steigt der natürlich an und die Einwohner bereiten sich schon auf eventuell über eine Millionen Besucher vor.

Aber auch auf andere Bereiche hat die Veranstaltung Einfluss: Den Pornokonsum zum Beispiel. Pornhub hat jetzt nämlich ein paar Insights veröffentlicht und die gehen alle in Richtung Aliens.

Seit dem 12. Juli sind die Suchanfragen für "Area51"-Pornos von null auf 160.000 in vier Tagen gestiegen. Alleine am 14. und 15. Juli gab es jeweils über 50.000 Suchanfragen.

Pornhub-Statistik Foto: pornhub.com/insights

Aber auch andere Alien-Suchanfragen sind angesagt: Platz eins macht "Alien Befruchtung", gefolgt von "Alien Sex" und "Alien Hentai" ... auf jeden Fall interessant.

Die Top 20 der meist gesuchten Begriffe hat Pornhub veröffentlicht:

Pornhub-Statistik Foto: pornhub.com/insights

Auch interessant ist, dass Frauen mit einer 33-prozentigen Wahrscheinlichkeit eher nach Alien-Pornos suchen als Männer. Vor allem populär ist das Genre in der jüngsten Altersgruppe von 18 bis 24 Jahren.

Ob und wie viele der 1,9 Millionen Facebook-Teilnehmer am 20. September in Nevada auf Alienjagd gehen, ist noch unklar. Aber die Zahlen zeigen deutlich, dass ein reges Interesse besteht.

Die kompletten Pornhub-Insights findest du hier.

>> "Aladdick": Disneys "Aladdin" gibt's jetzt als Porno-Parodie

Quelle: Noizz.de