Was muss das muss, oder so.

Wenn Sich-über-Postboten-aller-Art-Aufregen ein Leistungssport wäre, wären die Deutschen wahrscheinlich weit vorne dabei. Aber eine englische Familie hat jetzt besonders Grund, sich aufzuregen. In Swindon, Wiltshire kam es kürzlich nämlich zu einem Vorfall, der ... sagen wir ganz schön beschissen für alle Beteiligten ausgegangen ist.

Rebekah Eleanor Read ist nämlich zufällig aufgefallen, dass ein Amazon-Fahrer über ihren Zaun in ihren Garten gesprungen ist, sich die Hose runterzieht und dann ... anfängt in den Garten zu kacken.

>> 66 Tonnen Scheiße schmelzen wegen Klimawandel: Am Mount Denali droht ein Problem

Bitte was?

Sie greift zum Smartphone und nimmt die Situation auf: In dem Video sieht man den Fahrer in seiner gelben Warnweste deutlich in der Hocke und sogar, wie er sich mit einem Taschentuch den Hintern abwischt, bevor er sich wieder anzieht.

Rebekah teilte das Video auf Facebook und schrieb eine Beschwerde an Amazon. Von ihrem Post geht aus, dass sie den Fahrer danach konfrontiert hat, dem das aber wohl (scheiß)egal war.

Ein Sprecher von Amazon hat in einem Statement bestätigt, dass sie sich bei ihr im Namen von Amazon entschuldigt haben und in Kontakt stehen. Ob das für den Fahrer Konsequenten hat, ist ungewiss.

Was lernen wir aus der Situation? Nächstes Mal, wenn ein Paket mal wieder viel zu spät kommt, wissen wir, dass es hätte schlimmer sein können.

Schau dir hier das Video an:

>> Kot-Problem: In San Francisco wurde noch nie so viel auf die Straßen geschissen

kaz

Quelle: Noizz.de