Auf TikTok können Nutzer kurze Videos hochladen, tanzend zu einem Song oder schnell etwas erklärend. Die Plattform ist gerade unter Jugendlichen unfassbar beliebt. Dabei kommen die User allerdings auf die fragwürdigsten Ideen.

Alter, was ist eigentlich mit TikTok los? User stecken ihre Eier in Soja-Sauce, gehen in gefrorenen Seen schwimmen (sterben dabei fast) und machen untereinander Magersucht-Challenges. In 2019 hat ein brasilianischer Jugendlicher sogar seinen Suizid per Livestream auf der Plattform gezeigt. Jetzt gibt es das nächste kritische Video: Darin dokumentiert eine Jugendliche ihren Schwangerschaftsabbruch – und es geht sofort viral.

TikTok wird auch in Deutschland immer beliebter

Ashley zeigt TikTok-Usern ihre zweite Abtreibung

Das Video ist 20 Sekunden lang und zeigt eine gewisse Ashley während ihres ganzen Abtreibungsprozesses. Es fängt an mit einem positiven Schwangerschaftstest, dann sieht man sie in einem Auto vor einer Klinik sitzen, schließlich ist sie im Wartezimmer und dann auf dem Behandlungsstuhl. Es ist betitelt mit "Abortion time! TAKE 2". Das impliziert, dass es sich um ihre zweite Abtreibung handelt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Im Hintergrund läuft ein melancholisches Lied von Bruno Mars, die Clips sind locker gedreht, als würde es sich bei der Prozedur um einen neuen Haarschnitt handeln. Obwohl Frauen zu 100 Prozent selber entscheiden sollten, was sie mit ihren Körpern machen, ist der Clip trotzdem schwer verdaulich. Die Jugendliche verharmlost die Entscheidung zum Schwangerschaftsabbruch mit einer leichten Stimmung und verschönert ihn fast zu einer geschafften Leistung als eine schwere, zukunftsentscheidende Wahl. Im Wartezimmer lacht sie sogar und macht einen Freudentanz, bevor es losgeht.

Der Clip löst einen Shitstorm aus

Mit dieser Einstellung zieht sie viel Hate von Abtreibungsgegnern auf sich, die sie als Beispiel dafür nehmen, wie herzlos ein Schwangerschaftsabbruch ist. Lila Rose, Präsidentin der Anti-Abtreibungs-Gruppe "Live Action" twitterte, das Video wäre "grausam" und wir sollten für das Mädchen "beten".

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Charlie Kirk, Präsident der konservativen Gruppe "Turning Point USA" nannte es "krank" und "verdorben".

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Insgesamt werden Abtreibungs-TikToks auf der Seite wohl gut gesehen, alleine der Hashtag "#abortion" hat über 70 Millionen Views auf TikTok.

>> Tausende junge Mädchen nutzen TikTok für Magersucht-Challenges

>> Auf TikTok tauchen Männer ihre Hoden gerade in Soja-Sauce – um sie zu schmecken

  • Quelle:
  • Noizz.de