Die Vorbereitungen beginnen schon früh …

Nicht nur Glühwein, Plätzchen, die schönen Weihnachtspullover oder die Christmas-Filmklassiker sind feste Bestandteile einer erfolgreichen Weihnachtszeit. Auch die heiß ersehnte Weihnachtsfeier, mit oder ohne Wichteln, gehören zu dieser Zeit wie das Amen in der Kirche. Wir haben 7 Tipps gesammelt, damit diese Weihnachtsfeier ein Erfolg wird und sie lange in Erinnerung bleibt.

1. Der frühe Vogel zwitschert sich schon mal einen

Wenn wir ehrlich sind, geht es auf der Weihnachtsfeier doch um ein gepflegtes Besäufnis. Warum sollte man erst am Abend damit anfangen? Leicht beschwipst geht die Arbeit ohnehin besser von der Hand. Von daher kann man schon mal den einen oder anderen Schluck Sekt oder Glühwein am Mittag zu sich nehmen.

2. Das passende Outfit

Klar, das Outfit sollte ein Hingucker sein. Aber ist es nicht das Ziel einer ordentlichen Weihnachtsfeier, nicht allein nach Hause zu gehen? Also raten wir zu schöner Unterwäsche und gegebenfalls zu einer Schleife. Und ganz wichtig: Rasieren nicht vergessen!

3. Seiner Meinung endlich mal freien Lauf zu lassen

Die Kollegin oder der Kollege ging dir schon das ganze Jahr über mit überflüssigen Kommentaren oder Sprüchen auf die Nerven? Nun ist der perfekte Zeitpunkt, ihr oder ihm mal ordentlich die Meinung zu geigen. Ist doch eigentlich auch egal, ob man danach noch weiter zusammenarbeitet, oder?

4. Der Mistelzweig

Wenn du eher zur schüchternen Sorte gehörst und selbst nach dem Frühschoppen oder eben auf der Weihnachtsfeier nicht aufgetaut bist, dann halte dich einfach die ganze Zeit unter dem Mistelzweig auf und klopf ein paar Sprüche. Und wenn es keinen Zweig gibt, nimm dir einfach einen mit und halte ihn über den Kopf der Auserwählten.

5. Trage einen Ugly-Christmas-Pullover

Zwischen den schnieken Outfits wirst du mit diesem Pullover der absolute Hingucker sein! Du kannst dir eine tolle Geschichte dazu ausdenken und schon bist du das Gesprächsthema Nummer 1!

6. Sei der erste auf der Tanzfläche

Wer kennt es nicht: die Stimmung wird besser und besser, das aufdringliche Flirten macht sich langsam bezahlt, und die Musik wird lauter. Spätestens bei dem Song „Atemlos“ solltest du die Tanzfläche erobern und jedem deine Tanzkünste zeigen.

7. Vergiss die Tupperdose nicht!

Zu den guten Getränken gehört auch ein gut gefülltes Buffet – für eine Grundlage soll ja gesorgt sein. Wenn man schon mal ansteht, um sich ordentlich den Teller mit leckeren Frikadellen oder Würstchen vollpackt, kann ja schon für den nächsten Tag planen und etwas in seine Tupperdose einpacken. Aufgewärmtes Essen schmeckt ja bekanntlich eh am besten. Besonders, wenn es kostenlos ist.

Quelle: Noizz.de