11 Prozent aller Männer waschen sich nicht die Hände!

Teilen
Twittern
Jeder zweite Mann wäscht seine Hände ohne Wasser, jeder Zehnte wäscht sie gar nicht Foto: Alexander Rüsche / dpa picture alliance

Das kann gefährlich werden.

Zehn Psychologie-Studierende aus Heidelberg haben sich etwas für Uni-Verhältnisse vergleichsweise Lustiges ausgedacht. Einen Monat lang beobachteten sie 1000 Besucher öffentlicher Toiletten. Der Grund: Sie wollten sehen, ob und wie sie sich die Hände waschen. Sie gingen in die Klos von Mensen, Bahnhöfen, McDonalds und Co und stellten sich so unauffällig wie möglich neben die Waschbecken.

Das Ergebnis: Ein bisschen eklig. Mehr als jeder zehnte Mann geht aus der Klokabine und verlässt – ohne sich die Hände zu waschen – die Toilette! Bei den Frauen sind es hingegen nur 3 Prozent, wie die Studierenden der privaten SRH Hochschule in Heidelberg herausfanden.

Aber auch bei denjenigen, die sich die Hände waschen, läuft nicht alles gut. Mit Seife zum Beispiel waschen sich nur 51 Prozent der Männer, bei den Frauen sind es 82 Prozent. Der Rest wäscht nur mit Wasser oder gar nicht. Keine Einschätzung gab er darüber, wie sich das Waschverhalten von Menschen ändert, wenn sie ganz allein in den Toiletten sind. Wahrscheinlich aber eher nicht zum Besseren.

Dabei ist Händewaschen besonders im Winter wichtig, um nicht krank zu werden, liebe Männer!

"Wer die Hände gewohnheitsmäßig 20 bis 30 Sekunden mit ausreichend Seife gründlich wäscht, kann sich und andere vor ansteckenden Infektionen des Magen-Darm-Traktes, der oberen und unteren Luftwege und der Haut schützen", sagt die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Heidrun Thaiss. "Erkältungen, Grippe oder Brechdurchfall kann so vorgebeugt werden."

US-Forscher fanden übrigens heraus, dass Schilder die Hygiene erhöhen könnten. Sie brachten auf einer Männertoilette vor einigen Jahren Schilder mit der Aufschrift an: "Vier von fünf Männern waschen sich ihre Hände." Daraufhin stieg die Zahl der Händewascher von 77 auf 86 Prozent. Na immerhin.

[Text: zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen