Der "Walking Dead"-Schauspieler Khary Payton stellte auf Social Media seinen Sohn Karter vor. Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber immer als Junge identifiziert.

Der US-Schauspieler Khary Payton, der den meisten aus der Serie "Walking Dead" bekannt sein dürfte, hat auf Social Media seinen 11-jährigen trans* Sohn Karter vorgestellt. Auf Twitter teilte Payton ein Bild von Karter und schrieb: "Das ist mein Kind. Einer der glücklichsten, ausgeglichensten Menschen, die ich je gekannt habe. Mein Sohn, Karter. Karter mit einem K, weil es ihn an meinen Namen erinnerte. Er hat ihn sich ausgesucht. Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber immer als Junge identifiziert." Seine Identität wolle er nun mit der Welt teilen.

>> Marsha P. Johnson: Wer war die Schwarze trans* Frau, der wir den Pride-Month verdanken?

"Ja, ich weiß über Trolle Bescheid, Daddy."

"Mann, es gibt nichts Schöneres, als zuzusehen, wie dein Kind die Freude empfindet, zu erforschen, was es bedeutet, sich selbst treu zu sein. Das ist seine Reise, und ich bin dabei. Ich hoffe, dass ihr alle die Gelegenheit habt, diese unstillbare Liebe zu spüren, die ich gerade fühle", so der Schauspieler weiter.

Payton hatte sich zuvor mit seinem Sohn über die möglichen Reaktionen online unterhalten. Es würde viele Unterstützer geben, aber auch eine Menge fieser Idioten. Wie der "Walking Dead"-Star erzählt, habe Karter darauf so reagiert: "Ja, ich weiß über Trolle Bescheid, Daddy. Ich kann mit Trollen umgehen." Von dem reflektierten Verhalten des 11-Jährigen sollten sich die Trolle eine fette Scheibe abschneiden!

>> USA: Oberster Gerichtshof stärkt Rechte der LGBTQ-Community

Quelle: Noizz.de