Pünktlich zum kommenden Stone-Wall-Jubiläum.

2019 feiern die Stone-Wall-Aufstände 50-Jähriges. Vor einem halben Jahrhundert wehrten sich Homosexuelle in New York gegen Hass und Polizeigewalt – und setzten damit ein weltweites Zeichen für die LGBTIQ*-Community. Zu Ehren dieser geschichtsträchtigen Bewegung launchen einige Luxusmarken bunte Sonderkollektionen zu Charity-Zwecken.

>> Die 5 besten Pride-Sneaker für den CSD

Das deutschlandweit größte Netzwerk für die queere Community Enough is Enough macht jetzt gemeinsame Sache mit dem Berliner Marmeladenhersteller Marmelicious und bringt sechs Sorten Marmelade in den Handel. Zusammen ergeben sie die Farben des Regenbogens. Jede Variante hat eine andere Botschaft, zum Beispiel "Stop Hatespeech" oder "Stop Homophobia". 50 Prozent des Erlöses gehen an diverse soziale Projekte in Deutschland und weltweit, die sich für Homosexuelle einsetzen.

Julian Laidig von Enough is Enough sagt NOIZZ: "Wir gehen davon aus, dass nicht nur Mitglieder der queeren Community die Marmelade kaufen. Mit unseren Botschaften auf den Gläsern haben wir einen einfachen Ansatz gegeben: STOPPT HOMOPHOBIE! ("Stop Homophobia"). Oft werden diese Themen sehr trocken und mit ewig langen Texten angegangen. Das braucht es gar nicht." Laidig appelliert an uns alle:

Denn sind wir mal ehrlich: Wir alle haben LGBTIQ*-Menschen in unserem Umfeld. Ob auf der Arbeit, in der Schule oder in der eigenen Familie. Wenn du so eine klare Botschaft beim Frühstück liest, wüsste ich keinen Grund, nicht darüber zu reden. Wenn die Frühstücksmarmelade dabei hilft, umso besser.

Das sind die Geschmäcker, die ab heute (21. Mai 2019) hier für 4,50 Euro pro Glas oder 25 Euro für das gesamte Set erhältlich sind:

Rot ist die Sorte Erdbeere-Tonkabohne Foto: Marmelicious
Orange ist die Sorte Englische Orange Foto: Marmelicious
Gelb ist ist die Sorte Aprikose-Ingwer Foto: Marmelicious
Grün ist die Sorte Kiwi Foto: Marmelicious
Blau ist die Sorte Heidelbeere-Apfel-Birne Foto: Marmelicious
Lila ist die Sorte Kirsche-Stachelbeere-Vanille Foto: Marmelicious

>> Fetisch, Politik und Clubkultur: Das Berliner Mode-Label MYL

>> Disneyland veranstaltet 2019 seine erste LGBT-Parade

Quelle: Noizz.de