Lil Nas X: 1, Kevin Hart: 0

Quiz-Frage: Ein 40-jähriger Comedian und ein 20-jähriger Musik-Newcomer sprechen über Homophobie. Wer von den beiden muss sich erklären lassen, was das bedeutet und ruft ständig wie ein aufsässiger Schüler rein? Kleiner Tipp: Der Vorname des besagten Comedian ist Kevin.

Richtig geraten! Es ist Kevin Hart, der sich in Sachen Homophobie mal wieder blamiert hat. In einer Folge der "HBO"-Talkshow "The Shop" zwang er den Newcomer Lil Nas X fast dazu, zu erklären, was Homophobie ist. Zur Einordnung: Der junge Rapper und Sänger hat sich vor kurzem als schwul geoutet, Kevin Hart sorgte in der Vergangenheit mit homophoben Tweets für Aufsehen.

In dem Ausschnitt der Sendung sieht man die beiden Männer in einer Gesprächsrunde sitzen. Der Moderator will Lil Nas X gerade auf sein Outing ansprechen – da brüllt Hart von der Seite rein: "Er hat sich als schwul geoutet, na und?!".

Ein Satz, den man eigentlich als egalitär einstufen würde. Der Comedian schneidet dem jungen Musiker mit dem Satz jedoch das Wort ab und wirft ihn dermaßen aggressiv in die Runde, dass man merkt: Er will sich damit schlicht von den Homophobie-Vorwürfen reinwaschen.

Im Laufe der Sendung bekommt man den Eindruck, Kevin Hart hätte noch nie von Homophobie gehört. So fragt er Lil Nas X sogar, aus welchem Grund er in einem homophoben Umfeld aufgewachsen sei. Der Musiker scheint kurz die Fassung zu verlieren bevor er antwortet, dass Hart das genau wisse.

Sorry, Kevin: Statt einer Erlösung von deinem schwulenfeindlichen Image hast du leider einfach nur einen peinlichen Auftritt hingelegt.

Das ganze Video könnt ihr oben sehen.

>> Kristen Stewart packt aus über Homophobie in Hollywood

>> 27-jähriger NFL-Star outet sich als bisexuell – als 1. Profi-Spieler

>> Studie beweist: Es gibt kein "Schwulen-Gen"

Quelle: Noizz.de