Jennifer Lopez ist stolze Tante von Brandon. Brandon ist non-binär. Darüber gibt es jetzt einen ganzen Kurzfilm, der eindrücklich zeigt, welche Hürden eine non-binäre Person und die dazugehörige Familie meistern müssen – und wie wichtig es ist, all dem mit Liebe zu begegnen.

Jennifer Lopez stellt auf ihrem Instagram Account einen neuen Kurzfilm vor, der, wie die Sängerin sagt, ihr sehr am Herzen liegt – denn: "Es ist eine Familienangelegenheit." "Draw with me – believe us when we say who we are" ("Mal mit mir – glaub uns, wenn wir sagen, wer wir sind") handelt von Brandon. Brandon kommt als Tochter von Jennifer Lopez' Schwester Lynda zur Welt, definiert sich heute als non-binär – und wird deshalb im gesamten Film mit "they" betitelt.

>> Studie: "Transgender-Heilung" verdoppelt Selbstmord-Risiko bei Betroffenen

Jennifer Lopez

"Willst du etwa kein Mädchen sein?" "Mama, ich bin kein Mädchen."

J.Lo, die mit stolzgeschwellter Brust von Brandon berichtet und sichtlich mit Liebe erfüllt ist, sagt über den Film: "Er handelt davon, Veränderungen und Challenges mit Liebe zu begegnen und zu wissen, dass, wenn wir dies tun, alles möglich ist." Der Kurzfilm begleitet Brandons Familie und lässt sie ganz persönlich von ihren schmerzhaften Erfahrungen berichten. Davon, wie sehr Brandon sich zum Outing überwinden musste, von einem Selbstmordversuch und Brandons Angst, Freunde und Familie zu verlieren – und wie Kunst beim Überwinden all dieser Dinge half.

Im Trailer erzählt Brandons Mutter detailliert von dem Moment des Outings. Sie fand im Zimmer ihres Kindes "Abbinder", mit denen sich Brandon die Brüste abschnürte. Die Reaktion von Lynda Lopez führte unweigerlich zu Brandons Outing. "Willst du etwa kein Mädchen sein?", fragte sie verwirrt über den Fund. "Mama, ich bin kein Mädchen", entgegnete Brandon und brachte damit den Stein ins Rollen.

Laut J.Los Post wird der ganze Kurzfilm auf bald Film Festivals weltweit zu sehen sein.

Hier kannst du dir den Trailer zu "Draw with me" und Jennifer Lopez' Ankündigung sehen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

lsk

  • Quelle:
  • Noizz.de