CSD 2017 - Das hieß vor allem: Regen, Regen, Regen!

Da ging leider fast die politische Forderung „Mehr von uns – jede Stimme gegen Rechts!” der Demonstration unter, denn der Starkregen beherrschte das Event in Berlin.

Die Stimmung ließen sich die Teilnehmer dadurch aber nicht vermiesen! Einen Tag nach der Unterzeichnung des Gesetzes zur Ehe für alle durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, wollte die Community auch weiter für die völlige Gleichberechtigung und Akzeptanz in allen Lebensbereichen demonstrieren.

Zum ersten Mal war auch die evangelische Kirche mit einem Wagen vertreten. Zum Auftakt des CSD wurde am Vormittag mit einer Gedenkveranstaltung an die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Hunderttausende Teilnehmer waren knallbunt angezogen oder trugen nur sehr wenig Stoff auf der Haut. Ein wirklich friedliches, stimmungsvolles Miteinander:

Als dann der Monsunregen einsetzte und niemand ins Trockene flüchten konnte, macht die Teilnehmer einfach eine Regenparty aus der Demo:

Drag-Queen Jurassica Parka nimmt uns mit auf ihr diesjähriges CSD-Erlebnis:

Quelle: Noizz.de